Betriebsrat-Seminare in Bonn

Hotels in Bonn

Seminare in Bonn

Zu Besuch auf einem Betriebsrats Seminar in Bonn

Wenn Sie zum Betriebsrats Seminar in Bonn mit dem Zug anreisen, nutzen am besten den ICE oder de IC über den Hauptbahnhof. Die Anreise mit dem Flugzeug erfolgt über den an das Bahnnetz angeschlossenen Flughafen Köln/Bonn. In Erinnerung an die frühere Funktion als Bundeshauptstadt trägt Bonn den Titel einer Bundesstadt. Die ehemals Regierungszwecken dienenden Gebäude sind wie der Kanzlerbungalow bei Führungen zu besichtigen und werden zudem gelegentlich als Veranstaltungsorte genutzt. Die Villa Hammerschmidt stellt weiterhin den Nebenamtssitz des Bundespräsidenten dar.

Nach einem Betriebsrat Seminar in Bonn Sehenswürdigkeiten besuchen

Auch wenn der Seminarinhalt der Betriebsrats Seminare in Bonn die volle Konzentration der Teilnehmer erfordert, finden diese ein wenig Zeit zum Besuch der interessantesten Sehenswürdigkeiten. Als diese gelten die beiden über die Poppelsdorfer Allee miteinander verbundenen Bauwerke, Kurfürstliches Schloss und Schloss Poppelsdorf. Das zuerst genannte Schloss dient als Hauptgebäude der Bonner Universität und ist somit in weiten Teilen öffentlich zugänglich, während das Poppelsdorfer Schloss unter anderem das mineralogische Universitätsmuseum beherbergt. Als kirchliches Wahrzeichen für Bonn gilt die Münsterkirche. Die als Ruine erhaltene Godesburg stellt die Keimzelle des heutigen Stadtteils Bad Godesburg dar. Zur auf dem gleichnamigen Berg gelegenen Kreuzbergkirche führt die für das Rheinland einzigartige Heilige Stiege.

Die Museumslandschaft in Bonn

Bonn verfügt über eine große Anzahl an Museen, wozu auch die Geburtshäuser bekannter Künstler wie Ludwig van Beethoven und August Macke gehören. Die zentrale Museumsmeile umfasst unter anderem das Haus der Geschichte, das Museum Koenig und das Kunstmuseum. Besonders lehrreich ist ein Besuch im Haus der Geschichte, welches sich mit der deutschen Historie von 1945 bis heute befasst. Der Eintritt in das offizielle deutsche Geschichtsmuseum ist frei. Das ebenfalls auf der Museumsmeile gelegene Deutsche Museum befasst sich mit technischen Erfindungen und Entwicklungen seit 1945. Es wird als Nebenstelle des Deutschen Museums München geführt.

Die Freizeitgestaltung in Bonn

Für die Erholung nach Ihrem Betriebsrats Seminar in Bonn bietet sich der Gang zu den Rheinwiesen an. Die ehemalige Bundeshauptstadt liegt auf beiden Seiten des Flusses. Als Ziel für einen Ausflug der gesamten Seminargruppe ist die Stadt Königswinter mit dem Drachenfels empfehlenswert. Zwischen dieser und Bonn-Mehlem verkehrt eine Rheinfähre. Ebenfalls erholsam ist eine Schifffahrt auf dem Rhein, die sich mit einem Ausflugsboot ebenso wie mit Linienschiffen durchführen lässt. Der Botanische Garten bietet neben Erholung wissenschaftliche Einblicke in die Pflanzenwelt, sein Besuch ist allerdings, anders als bei den meisten von einer Universität betriebenen vergleichbaren Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen, mit dem Bezahlen eines Eintrittsgeldes verbunden. Gaststätten und Restaurants sind in jedem Bonner Stadtteil zu finden. Dank des auch am späten Abend verkehrenden Stadtverkehrs gelangen die Seminarteilnehmer leicht nach dem Kneipenbummel in ihr Seminarhotel zurück. Liebhaber klassischer Musik besuchen während der Betriebsrats Seminare in Bonn bevorzugt Veranstaltungen in der Beethovenhalle. Die Brotfabrik Bonn liegt im rechtsrheinischen Stadtteil Beuel und bietet neben dem bekanntesten der drei Programmkinos in der Stadt regelmäßig Theateraufführungen an.