Betriebsverfassungsrecht Teil 1

Das Einsteiger-Seminar für alle Betriebsräte

4,8 von 5
(10.944 Bewertungen)
www.waf-seminar.de
mail@waf-seminar.de
08158 99720

Damit Sie als Betriebsrat Ihre Kollegen bestmöglich vertreten können, müssen Sie wissen, worauf es wirklich ankommt. Was sind meine Rechte, was meine Pflichten als Betriebsrat? Worauf muss ich als neu gewählter Betriebsrat besonders achten? Was sagt das Betriebsverfassungsgesetz? Dieses Seminar bringt Ihnen den nötigen Rückenwind für einen guten Start in Ihr neues Amt!

Kostenloses
Starter-Set

  • Web Based Training
  • „Fitting“ Betriebsverfassungsgesetz
  • Kostenlose anwaltliche Erstberatung
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Praktischer Rucksack
  • Skript mit digitalem Bonusmaterial

Ihr
Seminarinhalt

Betriebsverfassungsrecht als Grundlage betrieblicher Mitbestimmung
  • Betriebsverfassungsrecht als das Recht des Betriebsrats kennenlernen
  • Abgrenzung zum Individual-Arbeitsrecht: Wo liegt der Unterschied?
  • Zusammenspiel von nationalem Recht und EU-Recht verstehen
  • Sich mit Gesetzen und Kommentaren vertraut machen
Alles über Ihre persönliche Stellung als Betriebsratsmitglied erfahren
  • Betriebsratsamt als Ehrenamt: Schutzrechte und Benachteiligungsverbote kennen
  • Freistellung und Entgeltfortzahlung, was muss ich beachten?
  • Betriebsratsarbeit außerhalb der Arbeitszeit: Nachteile vermeiden
  • Gewusst wie: Ihren Schulungsanspruch effektiv durchsetzen
Sich mit den Geschäftsabläufen im Betriebsrat vertraut machen
  • Organisation im Gremium: Ausschüsse bilden und sich eine Geschäftsordnung geben
  • Rechte und Pflichten des Betriebsratsvorsitzenden kennen
  • Betriebsratssitzungen und Sprechstunden korrekt abhalten
  • Im Gremium rechtswirksame Beschlüsse fassen
  • Kosten und Sachaufwand: Was muss der Arbeitgeber bezahlen?
Wichtige Aufgaben des Betriebsrats wahrnehmen
  • Den Arbeitgeber bei der Durchführung von Gesetzen überwachen
  • Sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stark machen
  • Einen aktiven Beitrag zur Eingliederung (schwer-)behinderter Menschen leisten
  • Beteiligungsrechte im Interesse von Betrieb und Belegschaft ausüben
  • Wichtige Betriebsvereinbarungen aushandeln und abschließen
Einführung in die Beteiligungsrechte des Betriebsrats
  • Grundsatz der vertrauensvollen Zusammenarbeit - was heißt das konkret?
  • Wie sieht ein erfolgreiches Monatsgespräch aus?
  • Informations- und Vorschlagsrechte, z.B. bei der Personalplanung
  • Unterrichtungs- und Beratungsrechte, z.B. bei Planung neuer Arbeitsverfahren
  • Beteiligungsrechte bei personellen Angelegenheiten, z.B. bei Einstellungen und Kündigungen
  • Mitbestimmungsrechte, z.B. bei Arbeitszeitregelungen und anderen sozialen Angelegenheiten

Wichtige
Hinweise

Dieses Seminar gibt es auch als Live Webinar (https://www.waf-seminar.de/ON163).

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für neu gewählte oder nachgerückte Betriebsratsmitglieder, die noch keine oder nur geringe Kenntnisse im Betriebsverfassungsrecht besitzen. Es ist auch für Ersatzmitglieder und Schwerbehindertenvertreter zu empfehlen.

Ihr
Seminarablauf

Erster Seminartag
Nach dem Empfang um 13:30 Uhr startet das Seminar um 14:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr.
13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Weitere Seminartage
Das Seminar findet von 9:00 bis 16:30 Uhr statt mit anschließendem Freizeitprogramm.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Letzter Seminartag
Das Seminar endet um 12:30 Uhr mit anschließendem Mittagessen.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Alle Details anzeigen

Hier findet dieses Seminar statt
Seminarhotels

Best Western Premier Alsterkrug Hotel - Hamburg, pentahotel - Kassel, Seminaris CampusHotel - Berlin, PhiLeRo Hotel - Köln, Maritim Hotel - Ulm, Victor´s Residenz-Hotel - Erfurt, Wyndham Duisburger Hof - Duisburg, Dorint Sporthotel - Garmisch-Partenkirchen, Crowne Plaza Hamburg-City Alster - Hamburg, Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe - Frankfurt am Main

Aktuelle
Bewertungen

99.74% Weiterempfehlung

4,8 von 5
(10.944 Bewertungen)
4.8Seminarinhalt
4.9Referent
4.7Praxisrelevanz
4.8Lernzuwachs

Für Sie
Seminar-Empfehlungen

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Arbeitsrecht Teil 1

Ihr erfolgreicher Einstieg in die arbeitsrechtlichen Grundlagen

Betriebsverfassungsrecht Teil 3

Mitwirkung und Mitbestimmung in wirtschaftlichen Angelegenheiten

Besuchen Sie unsere Webseite für mehr Infos:www.waf-seminar.de/seminare

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind, so das Bundesarbeitsgericht, zur umfassenden Vorbereitung auf das Mandat als Betriebsrat unerlässlich (vgl. BAG v. 21.04.1983 - 6 ABR 70/82). Jedes Betriebsratsmitglied ist deshalb verpflichtet, so das BAG, sich diese Kenntnisse anzueignen (vgl. BAG v. 05.11.1981 - 6 ABR 50/79). Dieses Seminar ist erforderlich nach § 37 Abs. 6 BetrVG. Die Kostentragungspflicht ergibt sich aus § 40 Abs. 1 BetrVG. Dies trifft auch für Ersatzmitglieder zu, die vorübergehend ein verhindertes Betriebsratsmitglied vertreten (BAG vom 15.05.1986 - 6 ABR 64/83).

SBV

Dieses Seminar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX auch für die Schwerbehindertenvertretung erforderlich, da eine konstruktive Mitarbeit der Schwerbehindertenvertretung im Betriebsrat Grundkenntnisse im Betriebsverfassungsrecht erfordert.

Betriebsverfassungsrecht

Betriebsverfassungsrecht Teil 1

Das Einsteiger-Seminar für alle Betriebsräte

4,8 von 5
(10.944 Bewertungen)

Details

Damit Sie als Betriebsrat Ihre Kollegen bestmöglich vertreten können, müssen Sie wissen, worauf es wirklich ankommt. Was sind meine Rechte, was meine Pflichten als Betriebsrat? Worauf muss ich als neu gewählter Betriebsrat besonders achten? Was sagt das Betriebsverfassungsgesetz? Dieses Seminar bringt Ihnen den nötigen Rückenwind für einen guten Start in Ihr neues Amt!

Kostenlos
für Sie

  • Web Based Training
  • „Fitting“ Betriebsverfassungsgesetz
  • Kostenlose anwaltliche Erstberatung
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Praktischer Rucksack
  • Skript mit digitalem Bonusmaterial
  • Web Based Training
  • „Fitting“ Betriebsverfassungsgesetz
  • Kostenlose anwaltliche Erstberatung
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Praktischer Rucksack
  • Skript mit digitalem Bonusmaterial
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Betriebsverfassungsrecht als das Recht des Betriebsrats kennenlernen
  • Abgrenzung zum Individual-Arbeitsrecht: Wo liegt der Unterschied?
  • Zusammenspiel von nationalem Recht und EU-Recht verstehen
  • Sich mit Gesetzen und Kommentaren vertraut machen
  • Betriebsratsamt als Ehrenamt: Schutzrechte und Benachteiligungsverbote kennen
  • Freistellung und Entgeltfortzahlung, was muss ich beachten?
  • Betriebsratsarbeit außerhalb der Arbeitszeit: Nachteile vermeiden
  • Gewusst wie: Ihren Schulungsanspruch effektiv durchsetzen
  • Organisation im Gremium: Ausschüsse bilden und sich eine Geschäftsordnung geben
  • Rechte und Pflichten des Betriebsratsvorsitzenden kennen
  • Betriebsratssitzungen und Sprechstunden korrekt abhalten
  • Im Gremium rechtswirksame Beschlüsse fassen
  • Kosten und Sachaufwand: Was muss der Arbeitgeber bezahlen?
  • Den Arbeitgeber bei der Durchführung von Gesetzen überwachen
  • Sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stark machen
  • Einen aktiven Beitrag zur Eingliederung (schwer-)behinderter Menschen leisten
  • Beteiligungsrechte im Interesse von Betrieb und Belegschaft ausüben
  • Wichtige Betriebsvereinbarungen aushandeln und abschließen
  • Grundsatz der vertrauensvollen Zusammenarbeit - was heißt das konkret?
  • Wie sieht ein erfolgreiches Monatsgespräch aus?
  • Informations- und Vorschlagsrechte, z.B. bei der Personalplanung
  • Unterrichtungs- und Beratungsrechte, z.B. bei Planung neuer Arbeitsverfahren
  • Beteiligungsrechte bei personellen Angelegenheiten, z.B. bei Einstellungen und Kündigungen
  • Mitbestimmungsrechte, z.B. bei Arbeitszeitregelungen und anderen sozialen Angelegenheiten
Seminarinhalte herunterladen

Wichtige
Hinweise

Dieses Seminar gibt es auch als Live Webinar.

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für neu gewählte oder nachgerückte Betriebsratsmitglieder, die noch keine oder nur geringe Kenntnisse im Betriebsverfassungsrecht besitzen. Es ist auch für Ersatzmitglieder und Schwerbehindertenvertreter zu empfehlen.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Finden Sie den passenden
Termin

Termine werden geladen

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

Aktuelle
Bewertungen

99,74 %
Weiterempfehlung
4,8 von 5
(10.944 Bewertungen)
4,8
Seminarinhalt
4,9
Referent
4,7
Praxisrelevanz
4,8
Lernzuwachs

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Zum Seminar

Arbeitsrecht Teil 1

Ihr erfolgreicher Einstieg in die arbeitsrechtlichen Grundlagen

Zum Seminar

Betriebsverfassungsrecht Teil 3

Mitwirkung und Mitbestimmung in wirtschaftlichen Angelegenheiten

Zum Seminar

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind, so das Bundesarbeitsgericht, zur umfassenden Vorbereitung auf das Mandat als Betriebsrat unerlässlich (vgl. BAG v. 21.04.1983 - 6 ABR 70/82). Jedes Betriebsratsmitglied ist deshalb verpflichtet, so das BAG, sich diese Kenntnisse anzueignen (vgl. BAG v. 05.11.1981 - 6 ABR 50/79). Dieses Seminar ist erforderlich nach § 37 Abs. 6 BetrVG. Die Kostentragungspflicht ergibt sich aus § 40 Abs. 1 BetrVG. Dies trifft auch für Ersatzmitglieder zu, die vorübergehend ein verhindertes Betriebsratsmitglied vertreten (BAG vom 15.05.1986 - 6 ABR 64/83).

SBV

Dieses Seminar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX auch für die Schwerbehindertenvertretung erforderlich, da eine konstruktive Mitarbeit der Schwerbehindertenvertretung im Betriebsrat Grundkenntnisse im Betriebsverfassungsrecht erfordert.

Seminare für BetriebsräteKatalog kostenlos bestellenSeminarübersichtWebinareMediathekSchulungsanspruchSeminarbedingungen

Facebook

App Betriebsrat Wissen
ImpressumDatenschutz

Copyright © 2022 W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG.