Jugend- und Auszubildendenvertretung Teil 3

Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht für die JAV

4,7
(35 Bewertungen)

Arbeitnehmerrechte, Aufbau der Gesetze, Kündigungsschutz und das Arbeitsgerichtsverfahren - als JAV sind theoretische Grundlagenkenntnisse für deine praktische Arbeit unentbehrlich. Nach diesem Seminar kennst du dich aus. Du kannst dich aktiv für die Einhaltung der Schutzrechte für junge Arbeitnehmer und Azubis einsetzen und erhältst Sicherheit im Umgang mit Gesetzen.

Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Private E-Mails, Telefonate, Internetnutzung?
  • Rauchen, Nutzung von Handys?
  • Was passiert bei Verstößen?
  • Weisungsrecht des Arbeitgebers - wie weit geht es?
  • Arbeitsvertrag, Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung - was gilt für wen?
  • Umgang mit Gesetzen und Kommentaren - was steht wo?
  • Abgrenzung von Rechten des einzelnen Arbeitnehmers zu den Rechten des Betriebsrats/der JAV
  • Anspruch auf Urlaub
  • Pflicht zu Überstunden?
  • Pausen - wie oft und wie lange?
  • Schichtarbeit; Arbeit an Feiertagen und Sonntagen
  • Arbeitnehmerrechte bei Umstrukturierungen
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Einstellung, Versetzung und Kündigung
  • Mitwirkung bei der Berufsbildung
  • Mitbestimmung in sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Was tun bei Konflikten? Einigungsstelle, Beschlussverfahren
  • Abmahnung - was tun?
  • Besonderer Kündigungsschutz von Azubis und JAV-Mitgliedern
  • Verfahren vor dem Arbeitsgericht
  • Kündigungsarten, Fristen und Formvorschriften
Seminarinhalte herunterladen

Wichtige
Hinweise

Hier bekommst du genau die richtigen Tipps aus der Praxis!

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminareignet sich für euch als Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung und an Betriebsratsmitglieder, die eng mit der JAV zusammenarbeiten. Grundkenntnisse über die Aufgaben der JAV sind für die Teilnahme am Seminar empfehlenswert.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Alle Details anzeigen

Finden Sie den passenden
Termin

Nächste Termine (6)

Juni 2022

28.06. — 01.07.2022Dienstag Freitag
RegensburgBest Western Premier Novina
BR201-5026
Details  

Januar 2023

16.01. — 19.01.2023Montag Donnerstag
NürtingenBest Western Plus Hotel Am Schlossberg
BR201-9801

April 2023

25.04. — 28.04.2023Dienstag Freitag
LeipzigSeminaris Hotel
BR201-8595

Juli 2023

25.07. — 28.07.2023Dienstag Freitag
Frankfurt am MainAdina Hotel Frankfurt Neue Oper
BR201-7688

September 2023

25.09. — 28.09.2023Montag Donnerstag
DarmstadtBest Western Plus Plaza Hotel
BR201-7152

November 2023

27.11. — 30.11.2023Montag Donnerstag
StuttgartHilton Garden Inn Stuttgart NeckarPark
BR201-6461

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

Best Western Premier Novina - Regensburg
Mehr anzeigen

Aktuelle
Bewertungen

100 %
Weiterempfehlung
4,7
(35 Bewertungen)
4,7
Seminarinhalt
4,7
Referent
4,5
Praxisrelevanz
4,5
Lernzuwachs

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Über die Erforderlichkeit der Schulung der JAV entscheidet auf Antrag der JAV der Betriebsrat nach § 37 Abs. 6 BetrVG, der nach § 65 Abs. 1 BetrVG auch auf die JAV Anwendung findet. Bei dieser Abstimmung haben die Mitglieder der JAV volles Stimmrecht. Die Kosten des Seminars trägt nach § 65 Abs. 1 und § 40 BetrVG der Arbeitgeber.