Webinar: Betriebliches Eingliederungsmanagement Teil 1

Arbeitsunfähigkeit überwinden, Arbeitsplätze erhalten

LIVE

Langzeiterkrankte Mitarbeiter zurück in den Job zu bringen ist das erklärte Ziel des "Betrieblichen Eingliederungsmanagements" (BEM). Ein durch Fehlzeiten belastetes Arbeitsverhältnis zu retten ist aber leichter gesagt als getan. Um erkrankten Kollegen jederzeit effektiv helfen zu können erwerben Betriebsratsmitglieder und Vertrauenspersonen in diesem Webinar das notwendige rechtliche und praktische Know-how.

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • In wenigen Tagen zum BEM-Bescheidwisser werden
  • Gute Vorschläge ins BEM einbringen
  • Alles richtig machen mit BEM-Daten

Seminarinhalt

Block 1: Das Wichtigste zum BEM vorab

  • Den BEM-Paragrafen (§ 167 Abs. 2 SGB IX) richtig verstehen
  • BEM - wozu? Das BEM als Anti-Kündigungs-Tool
  • BEM Ja oder Nein: Soll der Arbeitnehmer die BEM-Einladung annehmen?
  • Geliebt, gehasst, gemieden: Was sich BEM-Freunde erhoffen, was BEM-Skeptiker befürchten
  • Extra-Info (Musteranschreiben): So sieht eine faire BEM-Einladung aus

Block 2: Alle BEM-Player auf einen Blick

  • Pflichten des Arbeitgebers und seiner Vertreter
  • Im Mittelpunkt: Der Arbeitnehmer als BEM-Berechtigter
  • Wächter, Ideengeber, Beistand: Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung
  • Seltene Gäste, hochwillkommen: Integrationsamt, Rehabilitationsträger, Betriebsarzt
  • Extra-Info (Checkliste): Worüber reden, wozu schweigen im BEM?

Block 3: Dazu braucht es den Betriebsrat

  • Alle BEM-Daten vom Chef erlangen: Was Arbeitgeber vorab mitteilen müssen
  • Aufklären, aber richtig: Als Betriebsrat professionelle Vorgespräche führen
  • Ein bunter Strauß an Vorschlägen: Klug handeln im Klärungsgespräch
  • Augen offenhalten: Als Wachhund im BEM (§ 167 Abs. 2 Satz 6 SGB IX)
  • Extra-Info (Vertragsvorschlag): Was eine gute BEM-Betriebsvereinbarung ausmacht

Block 4: Die BEM-Roadmap

  • Von der Begrüßung bis zur Nachsorge: So gelingt das BEM
  • Freiwilligkeit, Datenschutz, Sinn und Zweck des BEM
  • Der Chef sucht mit: Geeignete Anpassungs- und Änderungsmöglichkeiten
  • Externe Leistungen gezielt nutzen: Was leisten Integrationsamt und Reha-Träger
  • Extra-Info (To Do-Liste): Richtiger Umgang mit BEM-"Muffeln"

Block 5: BEM-Bruchlandung? Erste Hilfe!

  • Schnelle Abhilfe bei gängigen BEM-Problemen
  • BEM unterlassen, fehlgeschlagen? Das "blüht" dem Arbeitgeber
  • BEM abgelehnt, abgebrochen? Was jetzt zu beachten ist
  • Das BEM im Kündigungsschutzprozess
  • Extra-Info (Musteranschreiben): So rügen Sie ein fehlerhaftes BEM

Block 6: Planspiel BEM: Wie würden Sie entscheiden?

  • Einen kniffligen BEM-Fall gemeinsam lösen
  • Anwaltlicher Erfahrungsbericht (BEM): das sagen die Gerichte

Seminarablauf

Das Live Webinar findet an den angebotenen Terminen live im Internet statt. Kurze Lerneinheiten von maximal 120 Minuten ermöglichen Ihnen einen konzentrierten und effektiven Wissensaufbau. In unserem Live Chat haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars den Referenten Ihre Fragen zu stellen. Die Zugangsdaten zu Ihrem gebuchten Live Webinar werden Ihnen nach der Buchung per E-Mail zugeschickt.

Jetzt NEU: Darüber hinaus haben Sie nach jedem Webinar die Möglichkeit zum Networking und virtuellen Austausch über unsere hauseigene Plattform. Hier können Sie im geschützten Raum Wissen und Erfahrungen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen teilen, ungestört kommunizieren und wechselseitig Kontaktdaten austauschen.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
1. Teilnehmer: 1.529,00 €
2. Teilnehmer: 1.468,00 €
Jeder weitere Teilnehmer: 1.422,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt.

Teilnehmerkreis

Dieses Webinar eignet sich für Betriebsratsmitglieder, die für den Betriebsrat an der Erarbeitung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements mitwirken wollen. Es eignet sich auch für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung.

Schulungsanspruch

Gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG ist der Besuch dieses Seminars für Betriebsratsmitglieder erforderlich, die das hier vermittelte Wissen zur Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und entsprechende Kenntnisse nicht besitzen. Für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung vermittelt das Seminar erforderliche Kenntnisse nach § 179 Abs. 4 SGB IX.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen