Wirtschaftswissen für Betriebsräte Teil 1

Grundlagenwissen für Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss erwerben

4,8 von 5
(48 Bewertungen)
www.waf-seminar.de
mail@waf-seminar.de
08158 99720

"Für Neueinstellungen haben wir kein Geld" oder "die wirtschaftliche Lage des Unternehmens zwingt uns zu Entlassungen". Für Sie als Betriebsrat stellt sich die Frage, ob diese oder andere wirtschaftliche Argumente der Unternehmensleitung zutreffen oder ob es Alternativen gibt. Hier sind Sie als Mitglied des Betriebsrats gefordert. Das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge im Unternehmen unterstützt Sie dabei, auf Augenhöhe mit der Unternehmensleitung zu verhandeln.

Kostenloses
Starter-Set

  • Das Einmaleins der BWL
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Praktische Tasche

Ihr
Seminarinhalt

Beteiligung des Betriebsrats in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Rechte des Betriebsrats in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Zusammenarbeit und Informationsbeschaffung durch den Wirtschaftsausschuss optimieren
  • Gemeinsam Strategien entwickeln und Einfluss nehmen
Organisation und Steuerung des Unternehmens
  • Rechtsformen von Unternehmen und ihre Auswirkungen
  • Wo sind welche wirtschaftlichen Informationen vorhanden?
  • Wie funktioniert die Planung und Steuerung des Unternehmens?
Finanzielle Situation des Unternehmens
  • Informationen aus Buchhaltung und Controlling nutzen
  • Aktuelle Angaben aus Monatsauswertungen gewinnen
  • Welche Informationen enthalten Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung?
  • Weiterführende Erläuterungen aus Anhang und Lagebericht analysieren
Zukünftige Situation des Unternehmens
  • Folgen der Unternehmensplanung für die Personalsituation erkennen
  • Wohin steuert das Unternehmen?
  • Die Zukunftssicherung des Unternehmens beurteilen

Wichtige
Hinweise

Wichtig für jeden Betriebsrat!

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder sowie Mitglieder des Wirtschaftsausschusses und Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat, die noch nicht über diese Grundkenntnisse verfügen.

Ihr
Seminarablauf

Erster Seminartag
Nach dem Empfang um 13:30 Uhr startet das Seminar um 14:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr.
13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Weitere Seminartage
Das Seminar findet von 9:00 bis 16:30 Uhr statt mit anschließendem Freizeitprogramm.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Letzter Seminartag
Das Seminar endet um 12:30 Uhr mit anschließendem Mittagessen.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Alle Details anzeigen

Hier findet dieses Seminar statt
Seminarhotels

H4 Hotel - Leipzig, ATLANTIC Hotel Galopprennbahn - Bremen, Mercure Hotel Aachen Europaplatz - Aachen, Hilton Garden Inn - Mannheim, Maritim Hotel - Dresden, Mercure Hotel - Köln, Best Western Premier Bayerischer Hof - Miesbach, relexa Hotel - Frankfurt am Main, ARCOTEL John F - Berlin, Holiday Inn Hamburg - City Nord - Hamburg

Aktuelle
Bewertungen

100% Weiterempfehlung

4,8 von 5
(48 Bewertungen)
4.7Seminarinhalt
4.9Referent
4.7Praxisrelevanz
4.8Lernzuwachs

Für Sie
Seminar-Empfehlungen

Betriebsverfassungsrecht Teil 1

Das Einsteiger-Seminar für alle Betriebsräte

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Arbeitsrecht Teil 1

Ihr erfolgreicher Einstieg in die arbeitsrechtlichen Grundlagen

Besuchen Sie unsere Webseite für mehr Infos:www.waf-seminar.de/seminare

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für alle, insbesondere auch neu gewählte Betriebsräte, ist die Teilnahme an diesem Seminar zu wirtschaftlichen Grundlagen erforderlich im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG. Das Seminar informiert über die für die Arbeit im Betriebsrat und im Wirtschaftsausschuss gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlichen wirtschaftlichen Grundbegriffe. LAG Baden-Württemberg v. 08.11.1996 (5 TaBV 2/96): "Eine sachgerechte BR-Arbeit erfordert von jedem Betriebsratsmitglied einen gewissen Standard an allgemeinen (...) wirtschaftlichen Kenntnissen. Insoweit ist allen BR-Mitgliedern, sofern sie derartige Kenntnisse noch nicht besitzen, die Teilnahme an Schulungsveranstaltungen zu ermöglichen, die solche notwendigen und allgemeinen Kenntnisse vermitteln."

Wirtschaftswissen für Betriebsräte Teil 1

Grundlagenwissen für Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss erwerben

4,8 von 5
(48 Bewertungen)

"Für Neueinstellungen haben wir kein Geld" oder "die wirtschaftliche Lage des Unternehmens zwingt uns zu Entlassungen". Für Sie als Betriebsrat stellt sich die Frage, ob diese oder andere wirtschaftliche Argumente der Unternehmensleitung zutreffen oder ob es Alternativen gibt. Hier sind Sie als Mitglied des Betriebsrats gefordert. Das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge im Unternehmen unterstützt Sie dabei, auf Augenhöhe mit der Unternehmensleitung zu verhandeln.

Kostenlos
für Sie

  • Das Einmaleins der BWL
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Praktische Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Rechte des Betriebsrats in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Zusammenarbeit und Informationsbeschaffung durch den Wirtschaftsausschuss optimieren
  • Gemeinsam Strategien entwickeln und Einfluss nehmen
  • Rechtsformen von Unternehmen und ihre Auswirkungen
  • Wo sind welche wirtschaftlichen Informationen vorhanden?
  • Wie funktioniert die Planung und Steuerung des Unternehmens?
  • Informationen aus Buchhaltung und Controlling nutzen
  • Aktuelle Angaben aus Monatsauswertungen gewinnen
  • Welche Informationen enthalten Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung?
  • Weiterführende Erläuterungen aus Anhang und Lagebericht analysieren
  • Folgen der Unternehmensplanung für die Personalsituation erkennen
  • Wohin steuert das Unternehmen?
  • Die Zukunftssicherung des Unternehmens beurteilen
Seminarinhalte herunterladen

Wichtige
Hinweise

Wichtig für jeden Betriebsrat!

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder sowie Mitglieder des Wirtschaftsausschusses und Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat, die noch nicht über diese Grundkenntnisse verfügen.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Finden Sie den passenden
Termin

Ich interessiere mich für

Nächste Termine (0)

Es liegen keine Termine vor.

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

H4 Hotel - Leipzig
Mehr anzeigen

Aktuelle
Bewertungen

100 %
Weiterempfehlung
4,8 von 5
(48 Bewertungen)
4,7
Seminarinhalt
4,9
Referent
4,7
Praxisrelevanz
4,8
Lernzuwachs

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Betriebsverfassungsrecht Teil 1

Das Einsteiger-Seminar für alle Betriebsräte

Zum Seminar

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Zum Seminar

Arbeitsrecht Teil 1

Ihr erfolgreicher Einstieg in die arbeitsrechtlichen Grundlagen

Zum Seminar

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für alle, insbesondere auch neu gewählte Betriebsräte, ist die Teilnahme an diesem Seminar zu wirtschaftlichen Grundlagen erforderlich im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG. Das Seminar informiert über die für die Arbeit im Betriebsrat und im Wirtschaftsausschuss gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlichen wirtschaftlichen Grundbegriffe. LAG Baden-Württemberg v. 08.11.1996 (5 TaBV 2/96): "Eine sachgerechte BR-Arbeit erfordert von jedem Betriebsratsmitglied einen gewissen Standard an allgemeinen (...) wirtschaftlichen Kenntnissen. Insoweit ist allen BR-Mitgliedern, sofern sie derartige Kenntnisse noch nicht besitzen, die Teilnahme an Schulungsveranstaltungen zu ermöglichen, die solche notwendigen und allgemeinen Kenntnisse vermitteln."

Seminare für BetriebsräteKatalog kostenlos bestellenSeminarübersichtWebinareMediathekSchulungsanspruchSeminarbedingungen

Facebook

App Betriebsrat Wissen
ImpressumDatenschutz

Copyright © 2022 W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG.