Home-Office und mobiles Arbeiten

Besonderheiten flexibler Arbeitsplatzmodelle auf den Punkt gebracht

NEU

Nicht erst seit der Corona-Krise bieten viele Unternehmen ihren Mitarbeitern Home-Office, mobiles Arbeiten und andere flexible Arbeitsplatzmodelle an. Diese haben viele Vorteile, sind aber auch mit zahlreichen arbeitsrechtlichen Herausforderungen verbunden. In diesem Seminar lernen Sie die verschiedenen Arbeitsplatzmodelle kennen und erfahren wichtige Details in Bezug auf Ihre Mitbestimmungsrechte als Betriebsrat.

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Fundierte Einblicke in die rechtlichen Rahmenbedingungen erhalten
  • Typische Probleme bei Einführung und Umsetzung mobiler Arbeit kennen
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats kennenlernen und effektiv nutzen

Seminarinhalt

Adieu Büro? Überblick über alternative Beschäftigungsformen

  • Home-Office, mobiles Arbeiten und Telearbeit - was steckt dahinter?
  • Vor- und Nachteile flexibler Arbeitsplatzmodelle kennenlernen

Einführung und Umsetzung flexibler Arbeitsplatzmodelle

  • Über arbeitsrechtliche Voraussetzungen für die Versetzung ins Home-Office Bescheid wissen
  • Anspruch auf Home-Office bzw. einen mobilen Arbeitsplatz?
  • Möglichkeiten zur Beendigung: Recht bzw. Pflicht zur Rückkehr ins Büro?

Arbeitsrechtliche Besonderheiten bei flexiblen Arbeitsplatzmodellen

  • Worauf ist bei der Arbeitsvertragsgestaltung zu achten?
  • Wer trägt die Kosten für Einrichtung und Unterhaltung des mobilen Arbeitsplatzes?
  • Gestaltung und Erfassung: Die wichtigsten Arbeitszeitfragen im Überblick
  • Sich mit haftungs- und versicherungsrechtlichen Fragen auseinandersetzen
  • Big Brother: Überwachungsmöglichkeiten wirkungsvoll einschränken
  • Zutrittsrechte für Arbeitgeber, Betriebsrat, Gewerbeaufsicht?
  • Was ist beim Datenschutz zu beachten?

Handlungsmöglichkeiten des BR

  • Bei Planung und Einführung gewinnbringend mitbestimmen
  • Beratungs- und Unterrichtungsrechte effektiv wahrnehmen
  • Abpfiff: An die Mitbestimmung bei Rückkehr in den Betrieb denken
  • Mitbestimmungsrechte in Bezug auf Arbeitszeiten strategisch nutzen
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz: Auch hier ist der BR gefragt!

Notwendige Regelungen einer BV "Telearbeit"

  • Was sollte unbedingt hinein?
  • Wichtige Regelungen anhand von Muster-BV ausformulieren

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Zweiter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.298,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.247,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.208,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder, in deren Betrieben flexible Arbeitsplatzmodelle eingeführt werden sollen oder bereits eingeführt wurden.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen