Jugend- und Auszubildendenvertretung Teil 2

Ausbildung verbessern, Azubis unterstützen

Schwierige Prüfungen, komplizierte Arbeitsbedingungen, persönliche Probleme oder Streit mit dem Ausbilder - auf die Auszubildenden können während ihrer Ausbildung viele Hürden zukommen. In diesem Seminar lernst du, wie du die Auszubildenden deines Betriebs tatkräftig unterstützen und deine Einflussmöglichkeiten als JAV-Mitglied zur Übernahme von Azubis nutzen kannst.

Dein Nutzen als Jugend- und Auszubildendenvertretung

  • Du kannst zu einer Verbesserung der Ausbildung in deinem Betrieb beitragen
  • Du kannst die Auszubildenden tatkräftig unterstützen
  • Du kannst deine Einflussmöglichkeiten als JAVler zur Übernahme von Azubis nutzen

Seminarinhalt

Der Berufsausbildungsvertrag - einfach erklärt

  • Fragebogen und Einstellungstests
  • Beteiligung der JAV von der Bewerbung bis zur Einstellung
  • Inhalt des Berufsausbildungsvertrags; Probezeit
  • Verkürzung und Verlängerung der Ausbildungsdauer

Rechte und Pflichten bei der Berufsausbildung

  • Arbeitspflicht; Berufsschulpflicht; Berichtsheftpflicht
  • Freistellung zur Teilnahme an Prüfungen
  • Anrechnung von Berufsschulzeiten
  • Rechte und Pflichten des Arbeitgebers kennen

Ausbildung im Betrieb verbessern - deine Handlungsmöglichkeiten als JAV

  • Vorschläge zur Verbesserung von Ausbildungsmethoden und Ausbildungsmitteln
  • Feststellen der Ausbildungsqualität durch Fragebogen der JAV
  • Qualifizierung der Ausbilder; Vorgehen bei Problemen mit Ausbildern
  • Vorschläge zum Ausbildungsplan

Beteiligungsrechte als JAV bei Ausbildungsbeurteilungen

  • Dein Vorschlagsrecht als JAV-Mitglied
  • Beurteilungsgrundsätze und -kriterien aufstellen
  • Einführung von Beurteilungsbogen für Azubis
  • Beteiligungsrechte und Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats

Beendigung von Berufsausbildungsverhältnissen

  • Beendigung durch Befristung
  • Kündigung während und nach der Probezeit
  • Formulierungen im Ausbildungszeugnis kennen
  • Beteiligung der JAV und des Betriebsrats

Dauerbrenner: Übernahme von Auszubildenden

  • Deine Einflussmöglichkeiten als JAV-Mitglied
  • Befristete Übernahme nach dem Ausbildungsabschluss
  • Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
1. Teilnehmer: 1.294,00 €
2. Teilnehmer: 1.243,00 €
Jeder weitere Teilnehmer: 1.204,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für euch als Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung, wenn ihr Kenntnisse zur Berufsausbildung erwerben, erweitern und vertiefen wollt. Es ist auch geeignet für Betriebsratsmitglieder, die eng mit der JAV zusammenarbeiten.

Schulungsanspruch für die Jugend- und Auszubildendenvertretung

Über die Erforderlichkeit der Schulung der JAV entscheidet auf Antrag der JAV der Betriebsrat nach § 37 Abs. 6 BetrVG, der nach § 65 Abs. 1 BetrVG auch auf die JAV Anwendung findet. Bei dieser Abstimmung haben die Mitglieder der JAV volles Stimmrecht. Die Kosten des Seminars trägt nach § 65 Abs. 1 und § 40 BetrVG der Arbeitgeber.

Deine Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminarbewertung zu „Jugend- und Auszubildendenvertretung Teil 2“

210 Bewertungen aus den letzten 24 Monaten

Seminarinhalt:
Referent:
Praxisrelevanz:
Lernzuwachs:

Seminar-Empfehlungen