Gesamtbetriebsrat Teil 2

Wichtiges Praxiswissen für kompetente GBR-Arbeit erwerben

4,8 von 5
(40 Bewertungen)
www.waf-seminar.de
mail@waf-seminar.de
08158 99720

Der Gesamtbetriebsrat hat auf Unternehmensebene eine besondere Stellung. Um wirkungsvoll handeln und die Rechte der Kollegen im Unternehmen effektiv sichern zu können, müssen Sie als Mitglied des GBR über Ihre Handlungsspielräume Bescheid wissen und die gesetzlichen Grundlagen kennen. In diesem Aufbau-Seminar erfahren Sie, wie Sie die Arbeit von BR, GBR und KBR gezielt abstimmen.

Kostenloses
Starter-Set

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche

Ihr
Seminarinhalt

Aufgabenbereiche für den GBR durch strategische Unternehmensentscheidungen
  • Vereinheitlichung und Verbesserung von Arbeitsprozessen
  • Veräußerung und Fusionen
  • Bildung von betriebsübergreifenden Mitarbeiterpools
  • Vereinheitlichung von Leistungs- und Zielkriterien
Strategieentwicklung für den Gesamtbetriebsrat
  • Taktische Aufgabenverteilung bei Verhandlungen, insbesondere bei Umstrukturierungen
  • Konsensfindung und Umgang mit unterschiedlichen Interessen
  • Information und Entscheidungsfindung im GBR
  • Berücksichtigung von Interessen der Einzelbetriebe und örtlichen Betriebsräte
Entscheidungsbefugnisse von BR, GBR und KBR
  • Soziale, personelle, wirtschaftliche Angelegenheiten
  • Zuständigkeitsabgrenzung zwischen BR, GBR und KBR
  • Zuständigkeit bei freiwilligen Leistungen
  • Aufgabenverteilung nach Gesetz und durch Beauftragung
Meinungsverschiedenheiten über die Zuständigkeit
  • Falsche Zuständigkeitsentscheidungen - Auswirkungen
  • Zuständigkeitsabgrenzung bei Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Zuständigkeit von BR, GBR, KBR
  • Aktuelle Gerichtsentscheidungen zur Geltung von Gesamtbetriebsvereinbarungen
Erfolgreiche Arbeit des Gesamtbetriebsrats
  • Taktische, abgesprochene Nutzung der jeweiligen Beteiligungsrechte von BR und GBR
  • Öffentlichkeitsarbeit des Gesamtbetriebsrats
  • Möglichkeiten und rechtlicher Rahmen
  • Optimierung der Zusammenarbeit von BR und GBR

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für Mitglieder des GBR sowie deren Ersatzmitglieder und Betriebsratsmitglieder, die mit dem GBR ständig zusammenarbeiten. Grundkenntnisse über Aufgaben und Kompetenzen des GBR sind für die Teilnahme am Seminar hilfreich.

Ihr
Seminarablauf

Erster Seminartag
Nach dem Empfang um 13:30 Uhr startet das Seminar um 14:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr.
13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Zweiter Seminartag
Das Seminar findet von 9:00 bis 16:30 Uhr statt mit anschließendem Freizeitprogramm.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Letzter Seminartag
Das Seminar endet um 12:30 Uhr mit anschließendem Mittagessen.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Alle Details anzeigen

Hier findet dieses Seminar statt
Seminarhotels

Mercure Hotel - Köln, NH Hotel Horner Rennbahn - Hamburg, PhiLeRo Hotel - Köln, Sieben Welten Hotel & Spa Resort - Fulda/Künzell, NH Hotel Hamburg Altona - Hamburg

Aktuelle
Bewertungen

97.5% Weiterempfehlung

4,8 von 5
(40 Bewertungen)
4.7Seminarinhalt
4.9Referent
4.7Praxisrelevanz
4.7Lernzuwachs

Für Sie
Seminar-Empfehlungen

Gesamtbetriebsrat Teil 1

Einsteiger-Seminar in die rechtlichen Grundlagen

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Arbeitsrecht Teil 1

Ihr erfolgreicher Einstieg in die arbeitsrechtlichen Grundlagen

Besuchen Sie unsere Webseite für mehr Infos:www.waf-seminar.de/seminare

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für diesen Personenkreis vermittelt das Seminar Kenntnisse, die gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sind. Wichtig: Die Beschlussfassung zu diesem Seminar erfolgt durch den örtlichen Betriebsrat, nicht durch den GBR (vgl. BAG 10.06.1975-1ABR 140/73=DB 1975 2234).

Gesamt-, Konzern- und Europäischer BR

Gesamtbetriebsrat Teil 2

Wichtiges Praxiswissen für kompetente GBR-Arbeit erwerben

4,8 von 5
(40 Bewertungen)

Details

Der Gesamtbetriebsrat hat auf Unternehmensebene eine besondere Stellung. Um wirkungsvoll handeln und die Rechte der Kollegen im Unternehmen effektiv sichern zu können, müssen Sie als Mitglied des GBR über Ihre Handlungsspielräume Bescheid wissen und die gesetzlichen Grundlagen kennen. In diesem Aufbau-Seminar erfahren Sie, wie Sie die Arbeit von BR, GBR und KBR gezielt abstimmen.

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Vereinheitlichung und Verbesserung von Arbeitsprozessen
  • Veräußerung und Fusionen
  • Bildung von betriebsübergreifenden Mitarbeiterpools
  • Vereinheitlichung von Leistungs- und Zielkriterien
  • Taktische Aufgabenverteilung bei Verhandlungen, insbesondere bei Umstrukturierungen
  • Konsensfindung und Umgang mit unterschiedlichen Interessen
  • Information und Entscheidungsfindung im GBR
  • Berücksichtigung von Interessen der Einzelbetriebe und örtlichen Betriebsräte
  • Soziale, personelle, wirtschaftliche Angelegenheiten
  • Zuständigkeitsabgrenzung zwischen BR, GBR und KBR
  • Zuständigkeit bei freiwilligen Leistungen
  • Aufgabenverteilung nach Gesetz und durch Beauftragung
  • Falsche Zuständigkeitsentscheidungen - Auswirkungen
  • Zuständigkeitsabgrenzung bei Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Zuständigkeit von BR, GBR, KBR
  • Aktuelle Gerichtsentscheidungen zur Geltung von Gesamtbetriebsvereinbarungen
  • Taktische, abgesprochene Nutzung der jeweiligen Beteiligungsrechte von BR und GBR
  • Öffentlichkeitsarbeit des Gesamtbetriebsrats
  • Möglichkeiten und rechtlicher Rahmen
  • Optimierung der Zusammenarbeit von BR und GBR
Seminarinhalte herunterladen

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für Mitglieder des GBR sowie deren Ersatzmitglieder und Betriebsratsmitglieder, die mit dem GBR ständig zusammenarbeiten. Grundkenntnisse über Aufgaben und Kompetenzen des GBR sind für die Teilnahme am Seminar hilfreich.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Finden Sie den passenden
Termin

Termine werden geladen

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

Mercure Hotel - Köln

Aktuelle
Bewertungen

97,5 %
Weiterempfehlung
4,8 von 5
(40 Bewertungen)
4,7
Seminarinhalt
4,9
Referent
4,7
Praxisrelevanz
4,7
Lernzuwachs

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Gesamtbetriebsrat Teil 1

Einsteiger-Seminar in die rechtlichen Grundlagen

Zum Seminar

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Zum Seminar

Arbeitsrecht Teil 1

Ihr erfolgreicher Einstieg in die arbeitsrechtlichen Grundlagen

Zum Seminar

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für diesen Personenkreis vermittelt das Seminar Kenntnisse, die gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sind. Wichtig: Die Beschlussfassung zu diesem Seminar erfolgt durch den örtlichen Betriebsrat, nicht durch den GBR (vgl. BAG 10.06.1975-1ABR 140/73=DB 1975 2234).

Seminare für BetriebsräteKatalog kostenlos bestellenSeminarübersichtWebinareMediathekSchulungsanspruchSeminarbedingungen

Facebook

App Betriebsrat Wissen
ImpressumDatenschutz

Copyright © 2022 W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG.