Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat, europäischer Betriebsrat

Von der Beschlussfassung bis zur Zuständigkeitsverteilung: Im Gesamtbetriebsrat läuft einiges anders, als im Betriebsrat. Welche Rechte und Pflichten Sie als Mitglied des Gesamtbetriebsrats haben, wie Sie mit den örtlichen Betriebsräten zusammenarbeiten und was beim Umgang mit der Unternehmensleistung zu beachten ist, lernen Sie in unserem Grundlagenseminar „Gesamtbetriebsrat Teil I“. Hierbei erhalten Sie auch einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen Vorgaben und Handlungsmöglichkeiten, die Sie als Gesamtbetriebsrat erhalten. Das Aufbauseminar „Gesamtbetriebsrat Teil II“ zeigt Ihnen, wie sie die Arbeit von Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat und Konzernbetriebsrat gezielt aufeinander abstimmen können. Darüber hinaus erhalten Sie Kenntnisse über Instrumente, die Ihnen dabei helfen Unstimmigkeiten zu vermeiden und übergeordnete Strategien zu entwickeln.

Der Konzernbetriebsrat – Damit die Kollegen auch auf Konzernebene eine Stimme haben!

Mit einem Konzernbetriebsrat haben Sie die Möglichkeit die Entscheidungen des Arbeitgebers auf höchster Ebene zu beeinflussen. Unser Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie die Zuständigkeiten des Konzernbetriebsrats kompetent wahrnehmen. Dabei können Sie fundierte Kenntnisse erwerben, die Ihnen die organisatorische Arbeit erleichtern und Ihnen dabei helfen Ihre Aufgaben innerhalb des Konzernbetriebsrats sach- und fachgerecht auszuüben.

Seminare zum Thema Europäischer Betriebsrat

Immer mehr Unternehmen sind im Zuge der Globalisierung in mehreren Ländern tätig. Die Gründung eines Europäischen Betriebsrats ermöglicht es Arbeitnehmerinteressen auch grenzüberschreitend zu vertreten. Alle Informationen, die Sie zur Gründung und zum Nutzen des EBR benötigen, erhalten Sie in unserem passenden Seminar zum Europäischen Betriebsrat. Hier lernen Sie auch die Aufgaben des EBR kennen und erfahren, wie Sie Ihre Arbeit optimal organisieren. Unsere Referenten zeigen Ihnen in diesem Zug auch, wie sie die Europäische BR-Richtlinie sinnvoll nutzen und EBR-Vereinbarungen rechtssicher gestalten können.