Betriebsrat-Seminare in Würzburg

Hotels in Würzburg

Seminare in Würzburg

Zum Betriebsrats Seminar in Würzburg, anschließend die Stadt kennenlernen

Die Teilnahme an einem Betriebsrats Seminar in Würzburg ist eine gute Gelegenheit, die Stadt Würzburg einmal näher kennenzulernen. Die kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Unterfranken ist ein kulturelles, wirtschaftliches und bildendes Zentrum. Schon im Jahre 1981 wurde die Würzburger Residenz mit ihrem Hofgarten und dem Residenzplatz von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Zudem befindet sich hier der Bischofssitz der Diözese Würzburg.

Reizvoll gelegen inmitten einer geschichtsträchtigen Landschaft

Würzburg erstreckt sich zu beiden Seiten des Mains im mittleren Maintal und liegt im sogenannten Maindreieck. Die exponierte Lage führte zu einer frühen Besiedlung des Landstrichs. Der Nachweis einer ersten menschlichen Ansiedlung auf dem Stadtgebiet stammt aus der Zeit um 1000 v. Chr. Damals stand eine Fliehburg der Kelten auf dem Marienberg. Heute ist es die gleichnamige Festung, die majestätisch über der Stadt thront. Den Grundstein zum Entstehen der Festung Marienberg legten die Franken, die im Jahre 706 die Marienkirche auf dem Berg errichteten. Rund um die Kirche entstand im Laufe der Zeit die Festung, die bis heute gut erhalten ist. In der Gegenwart beherbergt sie zwei Museen, mehrere Gastronomiebetriebe und sogar Wohnungen. Ein empfehlenswerter Ort, für Teilnehmer, die nach Ihrem Betriebsrats Seminar in Würzburg die Seele baumeln und den Blick über die Stadt schweifen lassen möchten.

Zu Lande, zu Wasser oder in der Luft – viele Wege führen nach Würzburg

Seit Jahrhunderten ist Würzburg ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Die Bundesautobahnen 3, 7 und 81 bieten eine direkte Anbindung an die Stadt. Weiterhin wird sie von den Bundesstraßen 8, 13, 19, 22 und 27 durchquert. Der öffentliche Personennahverkehr wird durch den Verkehrsverbund Mainfranken abgesichert. Zum Einsatz kommen Busse und Straßenbahnen. Ferner ist die Stadt an das ICE-Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Der Würzberger Bahnhof spielt im Fernverkehr eine bedeutende Rolle. Sowohl die Nord-Süd-Verbindungen als auch die von Nordwest nach Südost bestehenden Verbindungen verlaufen durch Würzburg und bieten den Reisenden zahlreiche Umsteigemöglichkeiten. Es bestehen mindestens stündliche Zugverbindungen in viele deutsche und auch europäische Städte. Wer die Anreise zu seinem Betriebsrats Seminar in Würzburg per Flugzeug vornehmen möchte, kann entweder den etwa 16 Kilometer südlich der Stadt gelegenen Flugplatz Giebelstadt nutzen oder den vom Stadtzentrum rund 3,5 Kilometer entfernten Verkehrslandeplatz Würzburg-Schenkenturm anfliegen. Ungefähr 5 Kilometer entfernt befindet sich zudem der Sonderlandeplatz Hettstadt. Verkehrsflugzeuge landen entweder im rund 100 Kilometer entfernten Frankfurt am Main, im 90 Kilometer entfernten Nürnberg, im 120 Kilometer entfernten Stuttgart oder im 110 Kilometer entfernten Mannheim.

Betriebsrats Seminare in Würzburg - Erholungsfaktor

Es gibt auch Seminarteilnehmer, die sich zum Ausgleich für einen anstrengenden Seminartag lieber ins Nachtleben stürzen. Ein Betriebsrats Seminar in Würzburg bietet dafür hervorragende Möglichkeiten. Würzburg ist eine Studentenstadt und hält demzufolge eine große Auswahl an Clubs, Bars, Diskotheken, Kneipen und Restaurants bereit. Die Diskothek „Airport“ ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und eine der ältesten Großraumdiskotheken in Deutschland. Weinliebhaber dürfte Würzburg ebenfalls ein Begriff sein. Es ist das Zentrum des hochgepriesenen Frankenweins. Weinstuben, hier Bäcken genannt, laden buchstäblich an jeder Straßenecke zu einem Besuch ein.