Wirtschaftsausschuss kompakt Teil 2

Praxiswissen auf den Punkt: Werden Sie zum Wirtschaftsprofi!

4,6
(28 Bewertungen)

In Teil 2 der Kompaktreihe zum Wirtschaftsausschuss vervollständigen und vertiefen Sie Ihr persönliches Wissen zur Beurteilung der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens. Sie stärken Ihre Kompetenz, um die Ertragskraft des Unternehmens zu entschlüsseln und die Auswirkungen wirtschaftlicher Maßnahmen für die Belegschaft erkennen zu können.

Kostenlos
für Sie

  • Bilanzanalyse leicht gemacht
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Praktische Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Typische Probleme bei der rechtzeitigen und vollständigen Unterrichtung
  • Unterschiedliche Informationsquellen gezielt und optimal nutzen
  • Informationsbeschaffungsrechte durchsetzen
  • Kennzahlen: Wie werden sie berechnet und was sagen sie aus?
  • Bilanzpolitische Maßnahmen zur gezielten Verminderung oder Erhöhung des Jahresüberschusses
  • Bilanzierungs- und Bewertungswahlrechte
  • Änderungen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz
  • Gewinnverschiebungen
  • Auswirkungen auf das Jahresergebnis
  • Investitionen; Liquidität
  • Aufbau des betrieblichen Planungssystems
  • Ziele, Strategien und Planungsvorhaben entschlüsseln
  • Folgen für die Beschäftigungssituation einschätzen
  • Operatives und strategisches Controlling
  • Anlaufprobleme bei neu gegründetem Wirtschaftsausschuss
  • Vorbereitung und Durchführung von Wirtschaftsausschuss-Sitzungen
  • Informationen aus Quartalsberichten nutzen
  • Möglichkeiten zum Aufbau eines Informationsnetzwerks der Arbeitnehmervertretungen
  • Absprachen bei der Informationsbeschaffung
  • Informationen durch den Aufsichtsrat
Seminarinhalte herunterladen

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Mitglieder des Wirtschaftsausschusses und an Schwerbehindertenvertreter, die an Sitzungen des Wirtschaftsausschusses beratend teilnehmen.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Alle Details anzeigen

Finden Sie den passenden
Termin

Nächste Termine (5)

September 2022

19.09. — 23.09.2022Montag Freitag
LeipzigSeminaris Hotel
BR461-3218
Details  

Januar 2023

16.01. — 20.01.2023Montag Freitag
HamburgLeonardo Hotel Hamburg Airport
BR461-9803

April 2023

24.04. — 28.04.2023Montag Freitag
OberhausenNH Hotel
BR461-8608

Juli 2023

03.07. — 07.07.2023Montag Freitag
DarmstadtBest Western Plus Plaza Hotel
BR461-7925

Oktober 2023

09.10. — 13.10.2023Montag Freitag
MünchenMercure Hotel München Freising
BR461-7020

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

Seminaris Hotel - Leipzig
Mehr anzeigen

Aktuelle
Bewertungen

100 %
Weiterempfehlung
4,6
(28 Bewertungen)
4,7
Seminarinhalt
4,7
Referent
4,3
Praxisrelevanz
4,5
Lernzuwachs

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Wirtschaftsausschuss kompakt Teil 1

Wichtige Grundlagen kompakt und verständlich erklärt

Zum Seminar

Betriebsverfassungsrecht Teil 1

Das Einsteiger-Seminar für alle Betriebsräte

Zum Seminar

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Zum Seminar

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für Mitglieder des Wirtschaftsausschusses und der Schwerbehindertenvertretung vermittelt dieses Seminar Kenntnisse, die nach § 37 Abs. 6 BetrVG für die Arbeit des Betriebsrats erforderlich sind. Dies gilt auch für Mitglieder des Wirtschaftsausschusses, die nicht Mitglied im Betriebsrat sind.

SBV

Aufgrund des Teilnahmerechts der SBV am Wirtschaftsausschuss ist es für die Tätigkeit der SBV erforderlich, dass Schwerbehindertenvertreter Grundkenntnisse über den Jahresabschluss, über das betriebliche Rechnungswesen und über die Bilanzpolitik verfügen sowie Struktur und Kompetenzen des Wirtschaftsausschusses kennen. Dieses Seminar ist daher nach § 179 Abs. 4 SGB IX auch für die Schwerbehindertenvertretung erforderlich.