Webinar: Schwerbehindertenvertretung Teil 2

Besondere Schutzrechte (schwer-)behinderter Kollegen durchsetzen

Grau ist alle Theorie. Deswegen wird’s jetzt praktisch. Was Sie als Vertrauensperson tun können, um die Rechte der Schwerbehinderten durchzusetzen, ohne das innerbetriebliche Tischtuch zu zerschneiden, lernen Sie anhand von Fallbeispielen, Checklisten und vielen wertvollen Praxishilfen. Dabei geht es auch darum, klug mit den eigenen Kräften zu wirtschaften.

Ihr Nutzen

  • Alle Rechte der Schwerbehinderten kennenlernen
  • Die jüngste Rechtsprechung scannen
  • Ein Fuchs sein gegenüber Arbeitgeber und BR

Seminarinhalt

Block 1: Diese Rechte haben schwerbehinderte Menschen

  • Behinderungsgerechte Beschäftigung: So wird der Anspruch Wirklichkeit
  • Zusatzurlaub wahrnehmen, Urlaubsverfall verhindern
  • Einmal Teilzeit und zurück - geht das?
  • Auf Verlangen: Mehrarbeit canceln, Nachtarbeit streichen
  • Im Krankheitsfall: Rechtsanspruch aufs Hamburger Modell

Block 2: So hilft die SBV

  • Arbeitgeberpflichten kennen und überwachen
  • Die SBV als betrieblicher Think Tank: Umgang mit Anregungen und Beschwerden
  • Hilfe bei komplizierten Antragstellungen: Rechtsprechung, die Sie kennen sollen
  • Wichtige Leistungen beantragen: Wer leistet was - an wen?

Block 3: Wie ein HR-Manager, nur besser: Die SBV und das Personal

  • Einstellung, Versetzung & Co.: Klassiker der Personalarbeit und was Sie für die SBV bedeuten
  • Von der Rüge bis zur Kündigung: Schwerbehinderte schützen
  • Trennung ohne Tiefschläge: Alles zu Aufhebungsverträgen
  • Katastrophe Kündigung - jetzt darf’s keine Fehler geben

Block 4: BR und SBV als Partners in Crime

  • Dem BR ein guter Partner sein (Einstellung, Beförderung, Betriebsvereinbarungen)
  • "Neulich, auf der Sitzung" - Sitzungen richtig vorbereiten
  • Die SBV und Sozialpläne

Block 5: Die SBV und das AGG

  • Jüngste Entscheidungen zur Benachteiligung wegen der Behinderung
  • Bei Beförderungen übergangen, Einstellung abgelehnt
  • "Beweise es!" - Beweisfragen im AGG-Prozess

Block 6: Nah am Wähler: Umgang mit Ratsuchenden

  • Gespräche professionell vorbereiten und kompetent führen
  • Wahrheit oder Pflicht: Umgang mit schwierigen Kollegen
  • Jenseits der Paragraphen: Beistand in heiklen Lebensphasen

Block 7: Achtung, fertig, LOST!

  • Warum Strategien oftmals scheitern
  • SBV am Ende? Exit-Strategien, wenn nichts mehr geht
  • Selbst bei Kräften bleiben: So planen Sie realistisch

Block 8: Rund läuft’s (noch lange nicht)

  • Die SBV-Arbeit konstant verbessern
  • Trotz alledem: Sich nicht auffressen lassen

Seminarablauf

Das Live Webinar findet an den angebotenen Terminen live im Internet statt. Kurze Lerneinheiten von maximal 120 Minuten ermöglichen Ihnen einen konzentrierten und effektiven Wissensaufbau. In unserem Live Chat haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars den Referenten Ihre Fragen zu stellen. Die Zugangsdaten zu Ihrem gebuchten Live Webinar werden Ihnen nach der Buchung per E-Mail zugeschickt.

Jetzt NEU: Darüber hinaus haben Sie nach jedem Webinar die Möglichkeit zum Networking und virtuellen Austausch über unsere hauseigene Plattform. Hier können Sie im geschützten Raum Wissen und Erfahrungen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen teilen, ungestört kommunizieren und wechselseitig Kontaktdaten austauschen.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.379,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.324,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.283,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Webinar eignet sich für alle Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung und Betriebsräte, die sich mit den Problemen (schwer-)behinderter Arbeitnehmer und den spezielle Schutzvorschriften zugunsten der (schwer-)behinderten Kollegen befassen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Das Webinar ist für jeweils ein Mitglied des Betriebsrats erforderlich. Auch wenn die Vertrauensperson der (schwer-)behinderten Menschen selbst dem Betriebsrat als Mitglied angehört, ist es regelmäßig erforderlich, dass sich ein weiteres Betriebsratsmitglied Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht aneignet (vgl. Hessischer Verwaltungsgerichtshof DB 1990, 1243).

Schulungsanspruch für die Schwerbehindertenvertretung

Das Webinar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX für die Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen