Altersteilzeit

Sorgen Sie als BR für nachgefragte Ruhestandsmodelle

4,7 von 5
(43 Bewertungen)

Angesichts des demografischen Wandels sind gute Lösungen für ein sozialverträgliches Ausscheiden aus dem Beruf gefragter denn je. Durch die Altersteilzeit soll älteren Arbeitnehmern ein flexibler Übergang vom Erwerbsleben in die Altersrente ermöglicht werden. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie als Betriebsrat Altersteilzeitregelungen aktiv mitgestalten und Ihren Kollegen beim Übergang in den Ruhestand kompetent beratend zur Seite stehen können.

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Aktuelle gesetzliche Regelungen
  • Verhandlungsspielräume für Arbeitgeber und Betriebsrat aus aktuellen tarifvertraglichen Regelungen
  • Betriebsvereinbarung zur Altersteilzeit
  • Anspruchsberechtigte Arbeitnehmer
  • Verbleibende Möglichkeiten der Frührente
  • Berechnung der Rentenhöhe nach Altersteilzeit
  • Aufstockungsbeiträge des Arbeitgebers
  • Wege, um Renteneinbußen zu vermeiden
  • Entgeltberechnung in den Phasen der Altersteilzeit
  • Freizeitphase im Blockmodell
  • Altersteilzeit als Instrument der Personalentwicklung
  • Personalkostenvorteile aus der Altersteilzeit
  • Steuer- und Sozialbeitragsfreiheit der Aufstockungsbeiträge
  • Initiativrecht: Altersteilzeit als Instrument zur Beschäftigungssicherung nach § 92a BetrVG
  • Anspruch auf Unterrichtung zur Personalplanung
  • Betriebsvereinbarung zur Regelung der Altersteilzeit
  • Soziale Absicherung von Langzeiterkrankung und Arbeitslosigkeit
  • Insolvenzschutz für Zeit- und Wertguthaben
  • Altersteilzeit-Vertrag
Seminarinhalte herunterladen

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder, die sich für die Belange von Kollegen in Altersteilzeit einsetzen und die Altersteilzeit im Betrieb unter dem Aspekt der Beschäftigungssicherung aktiv gestalten wollen.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Finden Sie den passenden
Termin

Nächste Termine (6)

November 2022

02.11. — 04.11.2022Mittwoch Freitag
HannoverLeonardo Hotel
BR245-3801
Details  

Februar 2023

15.02. — 17.02.2023Mittwoch Freitag
KölnMercure Hotel
BR245-9348

März 2023

15.03. — 17.03.2023Mittwoch Freitag
RegensburgBest Western Premier Novina
BR245-8969

Juni 2023

14.06. — 16.06.2023Mittwoch Freitag
PotsdamSeminaris Avendi Hotel
BR245-8129

September 2023

06.09. — 08.09.2023Mittwoch Freitag
FuldaBäder Park Hotel
BR245-7362

Dezember 2023

04.12. — 06.12.2023Montag Mittwoch
DresdenNH Hotel Dresden Neustadt
BR245-6415

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

Leonardo Hotel - Hannover
Mehr anzeigen

Aktuelle
Bewertungen

100 %
Weiterempfehlung
4,7 von 5
(43 Bewertungen)
4,7
Seminarinhalt
4,8
Referent
4,7
Praxisrelevanz
4,8
Lernzuwachs

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Betriebsverfassungsrecht Teil 1

Das Einsteiger-Seminar für alle Betriebsräte

Zum Seminar

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Zum Seminar

Arbeitsrecht Teil 2

So setzen Sie Ihre Arbeitnehmerschutzrechte erfolgreich durch

Zum Seminar

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für diesen Personenkreis sind in aller Regel die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.