Betriebsrat-Seminare in Regensburg

Hotels in Regensburg

Seminare in Regensburg

Regensburg

Regensburg liegt direkt an der schönen Donau. Die Stadt in Bayern hat rund 140.000 Einwohner und gilt als eine der ältesten Städte Deutschlands. Touristen fühlen sich vor allem von der malerischen Altstadt angezogen, die zusammen mit dem Stadtteil Stadtamhof zum UNESCO-Welterbe gehört. In der kompletten Stadt befinden sich insgesamt mehr als 1.500 denkmalgeschützte Bauten, knapp 1.000 davon in der Altstadt und in Stadtamhof.

Somit kann der historische Kern schon allein nach einem Betriebsrats Seminar in Regensburg als lohnenswerte Sehenswürdigkeit bezeichnet werden.

Sightseeing in Regensburg

Besonders bekannt ist auch der Regensburger Dom, der zugleich als Kathedrale des Bistums Regensburg fungiert. Die im gotischen Stil errichtete Kirche am Domplatz ist mit ihren zwei Türmen schon von weitem zu sehen.

Als weiteres Wahrzeichen der Stadt gilt die Steinerne Brücke – die älteste erhalten gebliebene Brücke in ganz Deutschland. Die Brücke führt über die Donau und verbindet die historische Altstadt mit dem sehenswerten Stadtteil Stadtamhof, der an der Nordseite der Donau liegt.

Wer also vielleicht nach Feierabend einen Spaziergang durch Regensburg unternehmen und dabei gleich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf einmal anschauen möchte, läuft am besten von der Altstadt über die ansehnliche Steinerne Brücke bis nach Stadtamhof.

Wer nach seinem Betriebsrats Seminar in Regensburg entspannen will, spaziert vielleicht durch den Grüngürtel, der die gesamte Altstadt umschließt. Im Osten und im Westen der Grünanlage stoßen Spaziergänger jeweils auf die Donau. Auch der Dörnbergpark, der Stadtpark und der Herzogspark sind beliebte Orte, um die Natur zu genießen.

Ein Betriebsrats Seminar in Regensburg zur Weihnachtszeit besuchen

Wer zum Jahresende in Regensburg ist, besucht vielleicht den romantischen Weihnachtsmarkt, der als einer der schönsten des Landes gilt. Auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg tummeln sich jährlich traditionelle Handwerker, die umgeben vom weihnachtlichen Lichterzauber ihre Waren anbieten. Viele Tausend Touristen aus aller Welt kommen jedes Jahr nach Regensburg, um den spektakulären Weihnachtsmarkt neben dem imposanten Schloss zu besuchen.

Einen Seminartag gemütlich ausklingen lassen

Doch auch zu jeder anderen Jahreszeit hat Regensburg nach Einbruch der Dunkelheit so einiges zu bieten. Regensburg hat eine der höchsten Kneipendichten in ganz Deutschland. So haben Teilnehmer zahlreiche Möglichkeiten einen Tag ihres Betriebsrats Seminars in Regensburg angenehm ausklingen zu lassen. Vor allem in den kleinen Gässchen der Altstadt befinden sich zahllose Kneipen, Bars und Restaurants, die für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das Passende anbieten.

Wer es hingegen ein wenig ruhiger und stilvoller mag, nutzt vielleicht das große Angebot an klassischer Musik, das es in Regensburg gibt. Immer wieder finden Konzerte oder Open-Air-Veranstaltungen statt, die von klassischer Musik bis hin zu Jazz alles präsentieren, was das anspruchsvolle Ohr mag.

Das Betriebsrats Seminar in Regensburg mit dem Zug oder Auto erreichen

Regensburg kann mit dem eigenen Auto gut über die A3, die A93 oder die A72 erreicht werden. Wer mit dem Zug anreist, steigt am besten am Hauptbahnhof aus. Alternativ können auch die Haltestellen in Burgweinting oder in Prüfening genutzt werden.

Um vom Bahnhof ins Hotel zu gelangen, können sich Reisende entweder ein Taxi nehmen, oder die insgesamt 70 Buslinien nutzen, die im gesamten Stadtgebiet fahren.