Inhouse: Betriebsverfassungsrecht Teil 3

Mitwirkung und Mitbestimmung in wirtschaftlichen Angelegenheiten

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Die Mitbestimmungsrechte des BR in wirtschaftlichen Angelegenheiten, wie Betriebsänderungen, kompetent ausüben können
  • Die Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte beim Arbeits- und Gesundheitsschutz, bei Arbeitsabläufen und der Berufsbildung nutzen

Seminarinhalt

Ihre Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten

  • Wirtschaftliche Informationen beschaffen ohne Wirtschaftsausschuss
  • Aufgaben und Befugnisse des Wirtschaftsausschusses
  • Auskunftspflichten des Unternehmens
  • Einsichtsrecht in wirtschaftliche Unterlagen
  • Zusammenarbeit von Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss

Beteiligungsrechte beim Arbeits- und Gesundheitsschutz, bei Arbeitsabläufen und der Berufsbildung

  • Maßnahmen der Unfallverhütung und der Arbeitssicherheit
  • Ihre Rechte im Arbeits- und Gesundheitsschutz effektiv nutzen
  • Unterrichtungs- und Beratungsrecht bei Arbeitsverfahren und Arbeitsabläufen
  • Förderung der Berufsbildung durch den BR
  • Betriebliche Bildungsmaßnahmen erfolgreich durchführen

Betriebsänderung - und nun? Ihre Rechte als Betriebsrat

  • Begriff der Betriebsänderung
  • Änderung der Unternehmensstruktur
  • Unterrichtung und Beratung; Hinzuziehung eines Beraters
  • Unterlassungsanspruch des Betriebsrats
  • Betriebsbedingte Kündigung: Was steht hierzu im Gesetz?

Interessenausgleich und Sozialplan: Ihre Chance als Betriebsrat

  • Inhalt, Zweck und Bedeutung des Interessenausgleichs
  • Die Verhandlungen über den Interessenausgleich
  • Allgemeine Voraussetzungen für einen Sozialplan
  • Inhalt und Wirkung von Sozialplänen kennen
  • Einigungsstellenverfahren erfolgreich durchführen
  • Beteiligungsrechte erfolgreich wahrnehmen

Exkurs: Umgang mit Arbeitnehmerbeschwerden

  • Ablauf des Beschwerdeverfahrens kennen
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats nutzen

Seminarbewertung zu „Inhouse: Betriebsverfassungsrecht Teil 3“

523 Bewertungen aus den letzten 24 Monaten

Seminarinhalt:
Referent:
Praxisrelevanz:
Lernzuwachs: