Betriebsrat-Seminare in Mainz

Hotels in Mainz

Seminare in Mainz

Betriebsrats Seminare in Mainz

Wo bereits die alten Römer die verkehrsgünstige Lage und das milde Klima zu schätzen wussten, wo Napoleons Gattin den Blick auf den Rhein genoss, wo alljährlich Narren ausgelassen feiern – dort ist auch ein geeigneter Ort für ein Betriebsrats Seminar: in Mainz.

Diese Stadt bietet mit ihren ca. 204.000 Einwohnern die Infrastruktur und die Weltoffenheit einer Großstadt, hat sich aber den Charme und das gemütliche Lebensgefühl einer rheinhessischen Kleinstadt erhalten.

Gute Erreichbarkeit in der Rhein-Main-Region

Als Standort für Betriebsrats Seminare ist Mainz schon durch seine verkehrsgünstige Lage gut geeignet: Die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz besitzt als Teil der Rhein-Main-Region gute S-Bahn-Verbindungen nach Frankfurt am Main und zum dortigen Flughafen (Fahrtzeit ca. 35-50 Minuten). Richtung Norden und Süden gibt es entlang des Rheins häufige Eisenbahnverbindungen und auch Rheinhessen ist gut angebunden.

Auch mit dem eigenen Fahrzeug lässt sich Mainz über mehrere Autobahnen (A63, A60, A643) gut erreichen. Zu beachten ist, dass die Innenstadt zusammen mit Wiesbaden eine gemeinsame Umweltzone bildet, die nur mit grüner Abgasplakette befahren werden darf.

Vielfältige Entspannungsmöglichkeiten nach dem Seminar

Nach einem informationsreichen und anstrengenden Seminartag bietet Mainz viele Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung. Besonders reizvoll ist ein Bummel durch die Altstadtgassen rund um den Kirschgarten mit ihren individuellen kleinen Geschäften. Wer es grüner mag, der spaziert durch den Stadt- bzw. Volkspark im Süden der Innenstadt oder durch den Botanischen Garten auf dem Universitätsgelände. Auch das Rheinufer ist ein beliebter Treffpunkt und lädt zum Verweilen im Freien ein.

Als Betriebsrat beim Seminar in Mainz Fortbildung und Tourismus verbinden

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt ist der ca. 1000 Jahre alte Dom, der das Stadtbild prägt und mit Bauelementen aus verschiedenen Epochen nicht nur Kunsthistoriker fasziniert. Auch die Kirche St. Stephan lockt viele Touristen und sicherlich auch einige Teilnehmer eines Betriebsrats Seminars in Mainz an: Sie ist die einzige Kirche in Deutschland, deren Fenster der berühmte Künstler Marc Chagall gestaltet hat. Vor allem bei Sonnenschein kommt das kräftige Blau der Chagall-Fenster zur Geltung und erzeugt eine ganz besondere Atmosphäre in der Kirche.

Wer als vielseitig interessierter Betriebsrat nach einem Seminar in Mainz noch Neues kennenlernen will, der findet in den Museen und kulturellen Angeboten der Stadt zahlreiche Möglichkeiten, Unterhaltung und Bildung zu verknüpfen. Das Museum für antike Schifffahrt zeigt Überreste und Nachbauten von alten römischen Rheinschiffen, das Naturhistorische Museum begeistert Zoologie- und Geologie-Interessierte und das Landesmuseum bietet neben Kunstwerken aus verschiedenen Zeiten immer wieder aufwendige Sonderausstellungen. Durch Stadtführungen kann man die Stadt und ihre Geschichte auf unterhaltsame Weise kennenlernen, beispielsweise bei einem Rundgang mit dem „Gewaltboten“ (einer Art Nachtwächter) durchs nächtliche Mainz.

Viele Teilnehmer eines Betriebsrats Seminars in Mainz, wissen die offene und gastfreundliche Art der Mainzer zu schätzen. In einer der vielen Weinstuben kann man den Tag ausklingen lassen. Bei "Spundekäs" (einer lokalen Spezialität aus gewürztem Frischkäse), Brezeln und Wein kommt man nicht nur mit anderen Seminarteilnehmern, sondern auch schnell mit den Einheimischen ins Gespräch.

Für einen Betriebsrat können Seminare in Mainz also neben informativer Fortbildung auch abwechslungsreiche Eindrücke von einer liebenswerten Stadt bieten.