Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Als BR präventiv tätig werden und Übergriffen Einhalt gebieten

NEU

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz hat viele Facetten und tritt leider öfter auf, als man denkt. Die #MeToo-Debatte hat hier einiges zutage gebracht und auch der Betriebsrat sollte sich diesem wichtigen und sensiblen Thema nicht verschließen. Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie bereits präventiv ansetzen und betroffene Kollegen im Ernstfall kompetent beraten!

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Sexuelle Belästigung zum Thema machen
  • Als BR bereits präventiv ansetzen und Übergriffen entgegenwirken
  • Betroffene kompetent über ihre Rechte aufklären

Seminarinhalt

#MeToo: Sexuelle Belästigung zum Thema machen

  • Nicht wegschauen: Sexuelle Belästigung als solche identifizieren
  • Nur Flirt oder schon Übergriff: Wo beginnt sexuelle Belästigung?
  • Formen sexueller Belästigung voneinander unterscheiden
  • Gar nicht so selten: Zahlen und Fakten kennen
  • Ursachen und Folgen sexueller Belästigung analysieren
  • Sexuelle Belästigung - ein Frauenproblem?

Die einschlägigen Rechtsgrundlagen kennen

  • Über Fürsorge- und Schutzpflichten des Arbeitgebers Bescheid wissen
  • AGG als spezialgesetzliche Vorschrift heranziehen
  • Was sagt das Betriebsverfassungsrecht?
  • Praxistipp: Die fünf wichtigen W-Fragen

Betroffenenrechte: Was kommt konkret in Betracht?

  • Beschwerderecht unbedingt wahrnehmen
  • Beim Arbeitgeber durch Wahrnehmung des Leistungsverweigerungsrechtes Druck aufbauen
  • Auch das ist möglich: Anspruch auf Entschädigung und Schadenersatz

Handlungsmöglichkeiten als BR nutzen

  • Aufgabeneröffnung im BetrVG aktiv wahrnehmen
  • Gefährdungsbeurteilung: Als BR bereits präventiv ansetzen
  • Initiativrecht bei der Einrichtung eines Beschwerdeverfahrens nutzen
  • Wirksame Betriebsvereinbarungen abschließen
  • In diesen Fällen kann auch die Einigungsstelle angerufen werden

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
1. Teilnehmer: 1.498,00 €
2. Teilnehmer: 1.439,00 €
Jeder weitere Teilnehmer: 1.394,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für ausgewählte Mitglieder des Betriebsrats, die das Thema der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz kompetent angehen wollen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen