Inhouse: Aufsichtsratswahl nach dem Mitbestimmungsgesetz

In Unternehmen mit über 2000 Arbeitnehmern rechtssicher wählen

www.waf-seminar.de
mail@waf-seminar.de
08158 99720

Das Wahlverfahren zur Wahl der Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat ist bekanntermaßen sehr komplex. Dies zeigt sich schon daran, dass abhängig von der Arbeitnehmerzahl unterschiedliche Gesetze gelten. Das in Unternehmen mit über 2000 Arbeitnehmern geltende Mitbestimmungsgesetz (MitbestG) hat sodann seinerseits wieder - abhängig von der Unternehmensgröße und -struktur - drei Wahlordnungen (WOMitbestG). Umso wichtiger ist es, hier den Durchblick zu bewahren. In diesem Seminar lernen Sie, was Sie als Wahlvorstand beachten müssen, um die Aufsichtsratswahl rechts- und anfechtungssicher durchzuführen.

Kostenloses
Starter-Set

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche

Ihr
Seminarinhalt

Wichtiges Grundlagenwissen zur Aufsichtsratswahl
  • Stellung und Aufgabe des Aufsichtsrats im Unternehmen - Überblick
  • Über Größe und Besetzung des Aufsichtsrates Bescheid wissen
  • Wahlschutz und Wahlkosten: Pflichten des Arbeitgebers kennen
  • Geltungs- und Anwendungsbereich des MitbestG bei der Aufsichtsratswahl
Nach der richtigen Wahlordnung wählen
  • 1.WOMitbestG: Unternehmen mit nur einem Betrieb
  • 2.WOMitbestG: Unternehmen mit mehreren Betrieben
  • 3.WOMitbestG: Konzern mit mehreren Unternehmen
Die Arbeit im Wahlvorstand
  • Betriebs-, Unternehmens- und Hauptwahlvorstand: Welcher ist der Richtige?
  • Aufgaben und Pflichten des Wahlvorstands kennen
  • Sitzungen des Wahlvorstands: Wann, wer und wie oft?
  • Beschlüsse im Wahlvorstand rechtssicher fassen
Aufgaben des Wahlvorstandes
  • Die Wahl richtig einleiten: Wählerliste und Wahlausschreiben
  • Beschäftigtengruppen: Aktives und passives Wahlrecht
  • Besonderheiten bei der Delegiertenwahl kennen
  • Wahlvorschläge sorgfältig prüfen und bekanntmachen
  • Vorbereitung der Stimmzettel: Diese Angaben müssen rein!
Durchführung und Auszählung der Wahl
  • Stimmabgabe: Im Wahllokal und per Briefwahl korrekt wählen
  • Stimmauszählung und Feststellung des Wahlergebnisses
  • Ordnung muss sein: Wahlniederschrift und Aufbewahrung der Wahlakten
  • Wahlanfechtung: Anfechtungsgründe und -fristen kennen

Ihr
Seminarablauf

Der genaue Ablauf kann individuell vereinbart werden.

Gerne passen wir auch die hier angegebenen Inhalte an Ihre Wunschvorstellungen an.

Lassen Sie sich von unserem Inhouse-Team beraten! (Telefon: 08158 99720)

Inhouse-Seminare

Inhouse: Aufsichtsratswahl nach dem Mitbestimmungsgesetz

In Unternehmen mit über 2000 Arbeitnehmern rechtssicher wählen

Das Wahlverfahren zur Wahl der Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat ist bekanntermaßen sehr komplex. Dies zeigt sich schon daran, dass abhängig von der Arbeitnehmerzahl unterschiedliche Gesetze gelten. Das in Unternehmen mit über 2000 Arbeitnehmern geltende Mitbestimmungsgesetz (MitbestG) hat sodann seinerseits wieder - abhängig von der Unternehmensgröße und -struktur - drei Wahlordnungen (WOMitbestG). Umso wichtiger ist es, hier den Durchblick zu bewahren. In diesem Seminar lernen Sie, was Sie als Wahlvorstand beachten müssen, um die Aufsichtsratswahl rechts- und anfechtungssicher durchzuführen.

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Ihr
Seminarinhalt

  • Stellung und Aufgabe des Aufsichtsrats im Unternehmen - Überblick
  • Über Größe und Besetzung des Aufsichtsrates Bescheid wissen
  • Wahlschutz und Wahlkosten: Pflichten des Arbeitgebers kennen
  • Geltungs- und Anwendungsbereich des MitbestG bei der Aufsichtsratswahl
  • 1.WOMitbestG: Unternehmen mit nur einem Betrieb
  • 2.WOMitbestG: Unternehmen mit mehreren Betrieben
  • 3.WOMitbestG: Konzern mit mehreren Unternehmen
  • Betriebs-, Unternehmens- und Hauptwahlvorstand: Welcher ist der Richtige?
  • Aufgaben und Pflichten des Wahlvorstands kennen
  • Sitzungen des Wahlvorstands: Wann, wer und wie oft?
  • Beschlüsse im Wahlvorstand rechtssicher fassen
  • Die Wahl richtig einleiten: Wählerliste und Wahlausschreiben
  • Beschäftigtengruppen: Aktives und passives Wahlrecht
  • Besonderheiten bei der Delegiertenwahl kennen
  • Wahlvorschläge sorgfältig prüfen und bekanntmachen
  • Vorbereitung der Stimmzettel: Diese Angaben müssen rein!
  • Stimmabgabe: Im Wahllokal und per Briefwahl korrekt wählen
  • Stimmauszählung und Feststellung des Wahlergebnisses
  • Ordnung muss sein: Wahlniederschrift und Aufbewahrung der Wahlakten
  • Wahlanfechtung: Anfechtungsgründe und -fristen kennen
Alle Details anzeigen

Ihr
Seminarablauf

Der genaue Ablauf kann individuell vereinbart werden.

Gerne passen wir auch die hier angegebenen Inhalte an Ihre Wunschvorstellungen an.

Lassen Sie sich von unserem Inhouse-Team beraten! (Telefon: 08158 99720)

Seminare für BetriebsräteKatalog kostenlos bestellenSeminarübersichtWebinareMediathekSchulungsanspruchSeminarbedingungen

Facebook

App Betriebsrat Wissen
ImpressumDatenschutz

Copyright © 2023 W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG.