Betriebsratswahl 2018 - Normales Wahlverfahren

So bereiten Sie die Wahl gezielt und richtig vor

Inhouse-Seminar

Ihr Nutzen als Wahlvorstand

  • Die Betriebsratswahl rechtssicher vorbereiten und durchführen
  • Verfahrensfehler ausschließen
  • Alles zu den Rechten und Pflichten des Wahlvorstands erfahren

Seminarinhalt

Bestellung des Wahlvorstands

  • Aufgaben und Pflichten des Wahlvorstands; Rechtsstellung
  • Wahlschutz und Wahlkosten

Erstellen der Wählerlisten

  • Wahlberechtigung und Wählbarkeit
  • Zuordnung von Betriebsteilen
  • Mindestsitze für das Minderheitengeschlecht
  • Arbeitnehmer; Leiharbeitnehmer
  • Abgrenzung zu den leitenden Angestellten
  • Auslegung; Einspruch gegen die Wählerliste

Erlass des Wahlausschreibens

  • Inhalt; Zeitpunkt des Erlasses und Bekanntmachung
  • Berichtigung und Neuerlass
  • Einzuhaltende Fristen
  • Information ausländischer Arbeitnehmer

Wahlverfahren

  • Gemeinsame Wahl
  • Persönlichkeitswahl und Listenwahl

Einreichung der Kandidatenlisten/Wahlvorschläge

  • Persönlichkeitswahl oder Listenwahl
  • Einreichung von Wahlvorschlägen; Unterstützungsunterschriften
  • Widerspruch gegen die Kandidatenlisten
  • Prüfung und Aushang

Wahlhandlung

  • Wahlgrundsätze, Wahllokal und Öffnungszeiten
  • Spezielle Wahlmöglichkeiten und Überwachung der Wahl
  • Ermittlung des Wahlergebnisses

Nach der Betriebsratswahl

  • Öffentliche Stimmenauszählung; Sitzvergabe
  • Bekanntgabe des Wahlergebnisses
  • Wahlniederschrift
  • Einberufung des neuen Betriebsrats zur konstituierenden Sitzung

Anfechtung der Betriebsratswahl

  • Frist
  • Berechtigung zur Anfechtung

Seminarablauf

Dauer, Termin und Ort werden individuell mit Ihnen vereinbart.

Gerne passen wir die hier angegebenen Inhalte an Ihre Wunschvorstellungen an. Lassen Sie sich von unserem Inhouse-Team beraten.

Seminarpreise

Gerne erstellen wir für Sie ein unverbindliches Inhouse-Angebot.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Mitglieder des Wahlvorstands und Betriebsräte der Firma

Ihre Referenten

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.