Webinar: SBV spezial - Rente und (Schwer-)Behinderung

Als SBV kompetent und praxisnah durch den Renten-Dschungel

Wenn sich ältere (schwer-)behinderte Mitarbeiter über ihren Rentenanspruch informieren wollen, sind Sie als SBV häufig die erste Anlaufstelle im Betrieb. Damit Sie Ihren Kollegen umfassende Auskünfte geben und sie bei Anträgen und Verfahren kompetent unterstützen können, erfahren Sie in diesem Webinar alles, was Sie zum Thema Alterssicherung wissen müssen.

Kostenlos
für Sie

  • Sozialgesetzbuch IX
  • Arbeitsgesetze
  • Praktische Tasche
  • Sozialgesetzbuch IX
  • Arbeitsgesetze
  • Praktische Tasche

Kostenlos
für Sie

  • Sozialgesetzbuch IX
  • Arbeitsgesetze
  • Praktische Tasche
  • Sozialgesetzbuch IX
  • Arbeitsgesetze
  • Praktische Tasche

Ihr
Seminarinhalt

  • Der Weg zur Rente: wichtige Vorschriften im SGB VI
  • Wann gibt es Rentenabschläge?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei der Rentenbesteuerung?
  • Voraussetzungen für Rente wegen Erwerbsminderung, § 43 SGB VI
  • Vorzeitige Wartezeiterfüllung nach § 53 SGB VI
  • Verlängerte Lebensarbeitszeit, Teilrente und Langzeitkonten
  • Arbeitslosengeld, Krankengeld und Altersteilzeit
  • Regelungsmöglichkeiten durch Inklusionsvereinbarungen
  • Weiterarbeit über die Regelaltersgrenze hinaus: Was ist zu beachten?
  • Hinzuverdienstmöglichkeiten und -grenzen
  • Anspruch auf Weiterbildung auch für ältere (schwer-)behinderte Menschen?
  • Verdienstsicherung auch bei nachlassender Leistungsfähigkeit?
  • Beratung und Unterstützung
  • Betriebsrenten und zusätzliche Alterssicherung
  • Vorsicht bei Abfindungspauschalen in Sozialplänen
  • Überblick über externe Beratungsstellen

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Webinar eignet sich für alle Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung und Betriebsräte, die sich mit den Herausforderungen (schwer-)behinderter Arbeitnehmer und den speziellen Schutzvorschriften zugunsten der (schwer-)behinderten Kollegen befassen.

Ihr
Seminarablauf

Kurze Lerneinheiten von maximal 120 Minuten ermöglichen einen konzentrierten und effektiven Wissensaufbau. Die konkrete Anzahl, Lage und Dauer der Webinar-Module können Sie den einzelnen Webinar-Terminen entnehmen.

In unserem Live Chat haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars mit dem Referenten zu kommunizieren und Ihre Fragen zu stellen. Sie brauchen nur einen Internet-Zugang und einen PC mit Lautsprecher. Die Zugangsdaten zu Ihrem gebuchten Live Webinar werden Ihnen nach der Buchung per E-Mail zugeschickt.

Finden Sie den passenden
Termin

Termine werden geladen

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Das Webinar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX für die Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erforderlich. Das Seminar ist auch für jeweils ein Mitglied des Betriebsrats erforderlich. Auch wenn die Vertrauensperson der (schwer-)behinderten Menschen selbst dem Betriebsrat als Mitglied angehört, ist es regelmäßig erforderlich, dass sich ein weiteres Betriebsratsmitglied Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht aneignet (vgl. Hessischer Verwaltungsgerichtshof vom 15.11.1989 - HPV TL 2960/87 = DB 19990, 1243).

SBV

Für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erfolgen Freistellung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber nach § 179 Abs. 4 SGB IX.

Webinar: SBV spezial - Rente und (Schwer-)Behinderung

Als SBV kompetent und praxisnah durch den Renten-Dschungel

www.waf-seminar.de
mail@waf-seminar.de
08158 99720

Wenn sich ältere (schwer-)behinderte Mitarbeiter über ihren Rentenanspruch informieren wollen, sind Sie als SBV häufig die erste Anlaufstelle im Betrieb. Damit Sie Ihren Kollegen umfassende Auskünfte geben und sie bei Anträgen und Verfahren kompetent unterstützen können, erfahren Sie in diesem Webinar alles, was Sie zum Thema Alterssicherung wissen müssen.

Kostenloses
Starter-Set

  • Sozialgesetzbuch IX
  • Arbeitsgesetze
  • Praktische Tasche

Ihr
Seminarinhalt

Altersrente bei Schwerbehinderung
  • Der Weg zur Rente: wichtige Vorschriften im SGB VI
  • Wann gibt es Rentenabschläge?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei der Rentenbesteuerung?
  • Voraussetzungen für Rente wegen Erwerbsminderung, § 43 SGB VI
  • Vorzeitige Wartezeiterfüllung nach § 53 SGB VI
Welche Beschäftigungsbrücken gibt es?
  • Verlängerte Lebensarbeitszeit, Teilrente und Langzeitkonten
  • Arbeitslosengeld, Krankengeld und Altersteilzeit
  • Regelungsmöglichkeiten durch Inklusionsvereinbarungen
Stolperfallen bei Arbeit im Alter
  • Weiterarbeit über die Regelaltersgrenze hinaus: Was ist zu beachten?
  • Hinzuverdienstmöglichkeiten und -grenzen
  • Anspruch auf Weiterbildung auch für ältere (schwer-)behinderte Menschen?
  • Verdienstsicherung auch bei nachlassender Leistungsfähigkeit?
Handlungsmöglichkeiten als SBV
  • Beratung und Unterstützung
  • Betriebsrenten und zusätzliche Alterssicherung
  • Vorsicht bei Abfindungspauschalen in Sozialplänen
  • Überblick über externe Beratungsstellen

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Webinar eignet sich für alle Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung und Betriebsräte, die sich mit den Herausforderungen (schwer-)behinderter Arbeitnehmer und den speziellen Schutzvorschriften zugunsten der (schwer-)behinderten Kollegen befassen.

Ihr
Seminarablauf

Kurze Lerneinheiten von maximal 120 Minuten ermöglichen einen konzentrierten und effektiven Wissensaufbau. Die konkrete Anzahl, Lage und Dauer der Webinar-Module können Sie den einzelnen Webinar-Terminen entnehmen.

In unserem Live Chat haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars mit dem Referenten zu kommunizieren und Ihre Fragen zu stellen. Sie brauchen nur einen Internet-Zugang und einen PC mit Lautsprecher. Die Zugangsdaten zu Ihrem gebuchten Live Webinar werden Ihnen nach der Buchung per E-Mail zugeschickt.

Für Sie
Seminar-Empfehlungen

Webinar: Die 6 wichtigsten Praxis-Tipps für neue Betriebsräte

Direkter Austausch zwischen Referent und Teilnehmer

Besuchen Sie unsere Webseite für mehr Infos:www.waf-seminar.de/webinare

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Das Webinar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX für die Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erforderlich. Das Seminar ist auch für jeweils ein Mitglied des Betriebsrats erforderlich. Auch wenn die Vertrauensperson der (schwer-)behinderten Menschen selbst dem Betriebsrat als Mitglied angehört, ist es regelmäßig erforderlich, dass sich ein weiteres Betriebsratsmitglied Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht aneignet (vgl. Hessischer Verwaltungsgerichtshof vom 15.11.1989 - HPV TL 2960/87 = DB 19990, 1243).

SBV

Für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erfolgen Freistellung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber nach § 179 Abs. 4 SGB IX.