Personalausschuss Teil 1

Kernbereich der Betriebsratsarbeit - Mitbestimmung erfolgreich nutzen

In der Praxis so gut wie unverzichtbar: der Personalausschuss in Betrieben mit mindestens 100 Beschäftigten. Egal ob Einstellung, Kündigung oder Versetzung - als Mitglied im Personalausschuss kommt es auf Ihren Einsatz an. Denn in personellen Angelegenheiten genießen Sie als Betriebsrat umfangreiche Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte. Mit diesem Seminar werden Sie zu einem kompetenten Betriebsratsmitglied in einem erfolgreichen Personalausschuss!

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei personellen Einzelmaßnahmen und Auswirkungen von Verstößen kennen
  • Stellungnahmen zu Einstellungen, Versetzungen und Kündigungen formulieren können
  • Möglichkeiten der Beteiligung bei der Personalplanung nutzen

Seminarinhalt

Einrichtung und Kompetenzen des Personalausschusses

  • Befugnisse und Aufgaben übertragen: Wie funktioniert das?
  • Arbeitsteilung im Ausschuss und Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Wer ist zuständig, wer darf was?

Personalplanung und Auswahlrichtlinien

  • Initiativ- und Vorschlagsrechte zur Beschäftigungssicherung aktiv einsetzen
  • Informationsanspruch und Beratungsrechte zur Personalplanung nutzen
  • Hier können Sie mitbestimmen: Personalfragebogen, Auswahlrichtlinien und Beurteilungsgrundsätze

Mitbestimmung bei Einstellung, Ein- und Umgruppierung

  • Mitbestimmungsrechte bei der Einstellung - wie weit geht das?
  • Beteiligungsrechte bei Ein- und Umgruppierung effektiv nutzen
  • Was passiert nach der Zustimmungsverweigerung?
  • Richtig handeln bei Verletzung Ihrer Beteiligungsrechte

Beteiligung bei Versetzungen

  • Das Weisungs- und Direktionsrecht des Arbeitgebers und seine Auswirkungen
  • Änderungskündigung und Versetzung - was ist was?
  • Ihre Einflussmöglichkeiten als Betriebsrat kennen und nutzen

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Kündigungen

  • Unterrichtungspflichten des Arbeitgebers - wie umfangreich sind sie?
  • Anhörung des Betriebsrats bei ordentlicher und außerordentlicher Kündigung
  • Stellungnahme und Widerspruch fehlerfrei einsetzen
  • Die Folgen unterbliebener oder fehlerhafter Beteiligung kennen

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
1. Teilnehmer: 1.498,00 €
2. Teilnehmer: 1.439,00 €
Jeder weitere Teilnehmer: 1.394,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für Mitglieder des Personal- oder des Betriebsausschusses sowie BRV, die über Grundkenntnisse im BetrVG verfügen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen