Betriebsrat-Seminare in Lenggries

Betriebsrat Seminare in Lenggries

Lenggries ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und ein Luftkurort. Sie ist neben Bad Tölz der Hauptort des Isarwinkels und die flächenmäßig größte kreisangehörige Gemeinde Bayerns. Seit 2009 trägt der Ort außerdem das Prädikat Flößerdorf. 
Ihr Betriebsrat Seminar in Lenggries erreichen Sie am besten mit dem Auto oder der Bahn. Entscheiden Sie sich für die Anreise mit dem Auto fahren Sie auf der Autobahn A 8 Salzburg (Ausfahrt Holzkirchen) über die Autobahn A 95 Richtung Garmisch (Ausfahrt Wolfratshausen) über die Bundesstraße B 13 Bad Tölz direkt nach Lenggries. Für Bahnreisende ist Lenggries der Endpunkt der Bahnlinie München – Bad Tölz – Lenggries. Im Stundentakt finden Sie dabei Bahnverbindungen von ganz Deutschland nach München, um dann weiter mit der Bayerischen Oberlandbahn direkt nach Lenggries zu gelangen. 

Kultur und Brauchtum in Lenggries 

Tradition und Brauchtum wird in Lenggries noch groß geschrieben. Hier können Sie ursprüngliches Brauchtum, bei der das Tragen der Tracht und die Blasmusik einfach dazugehören, erleben. Das Heimatmuseum Lenggries, das direkt am Rathausplatz liegt, zeigt Ihnen als Besucher dabei in sieben Ausstellungsbereichen wertvolle kunsthistorische Stücke aus dem Isartal. In den Räumen der Dauerausstellung wird neben Flora und historischer Fauna im Gemeindegebiet auch die Geschichte mit Beginn der Besiedlung des Isarwinkels gezeigt. Über das Brauchtum, Handwerk, Land- und Almwirtschaft leitet der Museumspfad den Besucher auch zum Erwerbszweig der Flößerei, für den Lenggries damals wie heute bekannt ist. Nicht umsonst trägt die Gemeinde den Namen „Internationales Flößerdorf“. Idyllisch mitten im Ortskern gelegen ist unterdessen auch die Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere. Sie wurde 1722 vom dem Münchner Stadtmaurermeister Adam Schmidt auf Wunsch des Hofmarksherrn Grad Ferdinand Joseph von Herwarth erbaut. Ihre Innenausstattung besticht durch zahlreiche geschnitzte Figuren und Altäre aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts von bedeutenden Bildhauern Tirols, wie Stumbeck oder etwa aus Süddeutschland Johann Steinhauser. Sehenswert sind indes auch die Standarten der Flößer, hier noch als „Nikolaifloßleuteversammlung“ tituliert und anderer Vereinigungen. Einen Besuch wert sind stets auch der Kalkbrenner, der einer der letzten freistehenden Kalköfen ist und das Schloss Hohenburg. Die Hohenburg war bis zu ihrer Zerstörung bei einem verheerenden Großbrand im Jahr 1707, einst das wichtigste Herrschaftszentrum der Region. Nachdem die Burg abgebrannt war, ließ Grad Ferdinand Joseph von Herwarth westlich von der Ruine das neue Schloss Hohenburg errichten. Gleichzeitig mit dem Schloss legte der Gartenarchitekt Matthias Diesel einen wundervollen Barockgarten an, von dem heute teilweise noch der Baumbestand erhalten ist. 

Genuss und Kulinarik in Lenggries

Nach einem anstrengenden Seminartag auf einem Betriebsrat Seminar in Lenggries können sie sich kulinarisch verwöhnen lassen. Ob Wirtshäuser, Gasthöfe, Bistros, Biergarten oder Cafés – In Lenggries können Sie schlemmen ohne Ende! Besonders empfehlenswert sind dabei die in Lenggries aus eigener Herstellung gefertigten Produkte wie der Lenggrieser Ziegen- und Bergkäse, Kräuterlikör, Kräuter-Allerlei und noch vieles mehr. Der wohlschmeckende Kräuterlikör „Hirschkuss“ wird dabei in der Hirschkuss Genussmanufaktur hergestellt und entsteht aus rund 40 verschiedenen Kräutern und Wurzeln, wovon viele aus der Alpenregion stammen. Jede Flasche „Hirschkuss“ wird von Hand abgefüllt und etikettiert. Auf dem Ziegenhof Lenggries können sie außerdem mehr über den Hof, die Art der Herstellung und auch den über die hergestellten Käse und Wurst Spezialitäten erfahren. Seit 2009 ist dieser auch Träger des Umweltpreises. Im Hofladen des Ziegenhofs werden überwiegend die eigenen Ziegenprodukte verkauft sowie Marmeladen, Senf und Honig aus der Region und Produkte der Lenggrieser Kräuterpädagoginnen und Gartenbäuerinnen. Alles rund um Kräuter bietet schließlich der Kräuter-Erlebnis-Laden. Die Bilderbuchlandschaft rund um Lenggries bietet dabei den richtigen Rahmen für Exkursionen und diverse Veranstaltungen, in denen die Kräuterpädagogen viel Wissenswertes über die Wildpflanzen und deren Verwendung vermitteln.