Betriebsrat-Seminare in Königstein

Betriebsrat-Seminare in Königstein

Im heilklimatischen Kurort Königstein mit seinen Stadtteilen Falkenstein, Mammolshain und Schneidhein sind heute rund 17.000 Einwohner zu Hause. Der beliebte Kurort blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1313 erhielt er seine Stadtrechte und zeugt mit seinem Wahrzeichen, der Bergruine, heute noch von der wehrhaften Zeit im Mittelalter. Das einzigartige Klima und die Nähe zu Frankfurt zog schon früh Künstler und Intellektuelle an. Nicht zuletzt deshalb ist Königstein seit jeher auch als Tagungsort beliebt. Hier wurden bereits wichtige Entscheidungen gefällt. So stellten 1949 die Ministerpräsidenten hier die Weichen für das Grundgesetz, weshalb Königstein als „Wiege der Bundesrepublik Deutschland“ gilt.

Das Heilklima des Naturparks Taunus auf einem Betriebsrat-Seminar in Königstein erleben

Der heilklimatische Kurort Königstein mitten im Naturpark Taunus, wirkt sich dank seines Klimas nicht nur positiv auf den menschlichen Organismus aus, sondern ist auch durch seine vielfältigen Facetten, wie der Bergruine, der verwinkelten Altstadt oder dem Königsteiner Kurbad, einem architektonischem Kunstwerk, stets einen Besuch wert.

Die Geschichte des Kurortes begann mit Dr. Georg Pingler, der 1851 das „Prießnitzbad“, eine kleine Kaltwasseranstalt, gründete. Diese zog neben vielen Kurgästen auch berühmte Gäste wie Königin Elisabeth von Rumänien an. Zeitgleich zog es wohlhabende Familien aus Frankfurt nach Königstein, sodass viele beeindruckende Sommervillen das Ortsbild bereicherten. In diesem Zuge entstanden auch bekannte Sanatorien, zu deren Patienten unter anderem der Maler Ernst Ludwig Kirchner und Dirigent Otto Klemperer gehörten. Besonders erwähnenswert ist auch die Klinik Amelung, die 1891 gegründet wurde und sich insbesondere der Bioklimatologie widmete und eine bioklimatische Forschungsstelle einrichtete. Hierdurch erhielt Königstein bereits 1935 das Prädikat heilklimatischer Kurort.

Nach einem erfolgreichen Seminartag den Heilklima-Park erkunden

Nach einem ereignisreichen Seminartag ist Königssteins höchst gelegener Stadtteil der ideale Ausgangspunkt für eine Wanderung im Heilklima-Park. Dieser liegt inmitten des Hochtaunus und ist durch den Großen Feldberg, den Kleinen Feldberg und den Altkönig geprägt. Diese Konstellation sorgt für ideale Klimaverhältnisse und bietet ein weitläufiges, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Terrain mit zahlreichen Möglichkeiten sich sportlich oder entspannt zu bewegen. Leben in und mit der Natur präsentiert Ihnen darüber hinaus auch das landwirtschaftliche Museum Lochmühle. Neben rund 100 Spielgeräten und Fahrgeschäften, können Sie hier auch den natürlichen Flusslauf und die Wiesen erkunden oder mit den einheimischen Tieren im Streichzoo spielen.

In Königsstein Geschichte und Kultur entdecken

Geschichtsbegeisterte kommen bei einem Besuch der Saalburg voll auf ihre Kosten. Das weltweit einzige wieder aufgebaute Römerkastell und archäologische Museum Saalburg lädt zu einem aufregenden Besuch lägst vergangener Zeiten ein. Das Kastell gehört dabei zum UNESCO-Welterbe Limes, der Grenze zwischen dem Römischen Reich und den germanischen Stammesgebieten. Der Rundgang durch die parkartige Anlage in der herrlichen Taunuslandschaft führt Sie mitten hinein in die Zeit der Römer.