Webinar: SBV in Zeiten von Corona

Jetzt den Schwerbehinderten wirksam helfen

Live + Bonusmaterial

Unzählige Schwerbehinderte sind im Job erfolgreich und fachlich bestens qualifiziert. Zum Gelingen der Inklusion tragen vielerorts engagierte Schwerbehindertenvertretungen (SBV) bei. Im Wettstreit um Arbeitsplätze und das berufliche Fortkommen haben Schwerbehinderte aber oft das Nachsehen. Mit diesem Live-Webinar bringen wir Sie als Vertrauensperson in nur 90 Minuten auf den neuesten Stand der Rechtsprechung und Gesetzgebung. Unser im Schwerbehindertenrecht besonders ausgewiesener Experte erarbeitet mit Ihnen einen speziellen Corona-Aktionsplan für die SBV nebst Musterschreiben, Checklisten und einer anwaltlich kommentierten Urteilsübersicht.

Nutzen

  • Häufige Fehler als SBV in Zeiten von Corona vermeiden
  • Neuesten Stand der Rechtsprechung und Gesetzgebung kennenlernen
  • Unser Referent beantwortet jede Frage

Seminarinhalt

10 häufige Fehler, die Vertrauenspersonen jetzt unbedingt vermeiden sollten

  • Fehler in der Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber in der Pandemie
  • Fehler bei der Wahrnehmung der Initiativ- und Beteiligungsrechte der SBV
  • Wenn der Ernstfall droht: Fehler bei bevorstehenden Kündigungen von Schwerbehinderten vermeiden

Häufig übersehene Arbeitgeberpflichten und Handlungsoptionen der SBV

  • So helfen Sie, den Anspruch auf eine behinderungsgerechte Beschäftigung durchzusetzen (mit Musteranschreiben)
  • Das betriebliche Eingliederungsmanagement in der Pandemie (Praxistipps zur Gesundheits- und Konfliktprävention für Schwerbehinderte)
  • Corona Aktuell: Neue Fragerechte des Arbeitgebers gegenüber Schwerbehinderten, richtiges Verhalten als schwerbehinderter Urlaubsrückkehrer, Kurzarbeit, Home Office, Gefährdungsbeurteilungen, Versetzung, Umsetzung, SBV-Fortbildung in der Pandemie

Wenig bekannte Leistungen endlich in Anspruch nehmen

  • Technische Hilfen, Arbeitsassistenz, Stufenweise Wiedereingliederung, Beschäftigungssicherungszuschuss, Eingliederungszuschuss
  • Jetzt ist der richtige Zeitpunkt: Geeignete Inklusionsvereinbarungen aushandeln (mit Musterformulierung)

Wenn es sein muss, streiten: Aber bitte mit Plan!

  • Wie Sie Befugnisse der SBV sachlich, aber bestimmt durchsetzen, notfalls vor Gericht
  • Noch nicht schwerbehindert? Jetzt die Anerkennung als Schwerbehinderter erlangen (To Do-Liste auch für Streitfälle)
  • Die Gleichstellung durchkriegen: Tipps für alle, die es nicht hinkriegen

Aktionsplan für die SBV (anwaltliche Schritt für Schritt-Anleitung für Ihre weitere SBV-Arbeit)

Seminarablauf

Das Live Webinar findet an den angebotenen Terminen live im Internet statt. Kurze Lerneinheiten von maximal 120 Minuten ermöglichen Ihnen einen konzentrierten und effektiven Wissensaufbau. In unserem Live Chat haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars den Referenten Ihre Fragen zu stellen. Die Zugangsdaten zu Ihrem gebuchten Live Webinar werden Ihnen nach der Buchung per E-Mail zugeschickt.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 249,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 249,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 249,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Das Webinar eignet sich für alle Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung, sowohl für Anfänger und Fortgeschrittene.

Schulungsanspruch

Das Seminar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX für die Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erforderlich. Das Seminar ist auch für jeweils ein Mitglied des Betriebsrats erforderlich. Auch wenn die Vertrauensperson der (schwer-)behinderten Menschen selbst dem Betriebsrat als Mitglied angehört, ist es regelmäßig erforderlich, dass sich ein weiteres Betriebsratsmitglied Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht aneignet.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeits- und Sozialrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen