Webinar: Online-Betriebsversammlungen

Aussitzen zwecklos: § 129 BetrVG geht in die Verlängerung

Auch SBV-relevant!

Der Betriebsrat hat einmal in jedem Kalendervierteljahr eine Betriebsversammlung einzuberufen. Das Unterlassen kann im Wiederholungsfall eine grobe Pflichtverletzung im Sinne von § 23 Abs. 1 BetrVG darstellen. Mit der Verlängerung der befristeten Sonderregelung des § 129 BetrVG lässt sich nunmehr ein Unterlassen auch kaum noch mit pandemiebedingten Umständen rechtfertigen. Sie sollten sich daher spätestens jetzt mit der Durchführung von Online-Betriebsversammlungen auseinandersetzen, sofern Sie nicht die Auflösung des Betriebsrates riskieren wollen. Erfahren Sie daher in diesem Webinar, wie Sie Online-Betriebsversammlungen professionell vorbereiten und rechtssicher durchführen. Übrigens: Die in § 129 Abs. 3 BetrVG geschaffene Möglichkeit der audiovisuellen Abhaltung von Versammlungen gilt in entsprechender Anwendung des § 42 BetrVG über § 178 Abs. 6 S. 2 SGB IX auch für die SBV.

Nutzen

  • Mit Online-Betriebsversammlungen die Auflösung des BR vermeiden
  • Einen professionellen Leitfaden für das Abhalten virtueller Betriebsversammlungen an die Hand bekommen
  • Sich mit den praktischen Abläufen einer Online-Betriebsversammlung vertraut machen

Seminarinhalt

Block 1: Online-Betriebsversammlungen professionell vorbereiten

  • Betriebsversammlungen als Pflichtaufgabe des BR begreifen
  • § 129 Abs. 3 BetrVG: Online-Betriebsversammlungen und deren Alternativen
  • Wer entscheidet anhand welcher Kriterien über die Form von Betriebsversammlungen?
  • So helfen Sie, den Anspruch auf eine behinderungsgerechte Beschäftigung durchzusetzen (mit Musteranschreiben)
  • Technische Mittel beim Arbeitgeber einfordern, damit jeder Mitarbeiter teilnehmen kann
  • MS-Teams, Zoom & Co: Welche Anforderungen sollte die Plattform erfüllen?
  • Ins rechte Bild gerückt: Wer braucht Bild, wer braucht Ton und was bedeutet "audiovisuell"?
  • Essentielle Anforderungen des Datenschutzes beachten
  • Wie stellt man konkret sicher, dass nur teilnahmeberechtigte Personen teilnehmen?
  • Wie kann eine Aufzeichnung der Online-Betriebsversammlung effektiv vermieden werden?

Block 2: Online-Betriebsversammlungen kompetent durchführen

  • Pflicht vor Kür: Welche zwingenden Inhalte muss eine Betriebsversammlung haben?
  • Online-Betriebsversammlungen sinnvoll strukturieren
  • Technische Tools zur Gliederung der Veranstaltung einsetzen
  • Gestaltungsmöglichkeiten für einen kurzweiligen Ablauf kennenlernen
  • Die richtige Moderation einer Online-Betriebsversammlung
  • Interaktion leicht gemacht: Redebeiträge / Wortmeldungen gewährleisten
  • Können Abstimmungen rechtssicher vorgenommen werden und wenn ja wie?
  • So funktioniert es online mit einer Anwesenheitsliste

Seminarablauf

Das Live Webinar findet an den angebotenen Terminen live im Internet statt. Kurze Lerneinheiten von maximal 120 Minuten ermöglichen Ihnen einen konzentrierten und effektiven Wissensaufbau. In unserem Live Chat haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars den Referenten Ihre Fragen zu stellen. Die Zugangsdaten zu Ihrem gebuchten Live Webinar werden Ihnen nach der Buchung per E-Mail zugeschickt.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 349,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 349,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 349,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Webinar richtet sich an alle Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter sowie auch an alle mit der Organisation und Durchführung von Betriebsversammlungen betraute Betriebsräte. Darüber hinaus wendet sich das Webinar auch an Vertrauenspersonen, da § 129 Abs. 3 BetrVG in entsprechender Anwendung auch auf Schwerbehindertenversammlungen anzuwenden ist.

Schulungsanspruch

Das Webinar vermittelt für genannten Teilnehmerkreis erforderliche Kenntnisse im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. § 179 Abs. 4 S. 3 SGB IX.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeits- und Sozialrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen