Webinar: Betriebsratswahl 2022 - Vereinfachtes Wahlverfahren

In Betrieben bis 50 Mitarbeiter unkompliziert wählen

NEU + LIVE

Das vereinfachte Wahlverfahren enthält - entgegen seiner Bezeichnung - einige Stolperfallen. Je früher Sie sich mit dem Ablauf und den wesentlichen Vorschriften vertraut machen, desto eher gelingt eine fehlerfreie Wahl. Unsere Referenten zeigen Ihnen anhand praxisnaher Beispiele, wie Sie die besonderen Herausforderungen des vereinfachten Wahlverfahrens erfolgreich meistern.

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Formvorschriften und Fristen zum vereinfachten Wahlverfahren kennenlernen
  • Die "vereinfachte" Betriebsratswahl rechtssicher vorbereiten und durchführen können
  • Verfahrensfehler sicher ausschließen lernen

Seminarinhalt

Block 1: Bestellung und Aufgaben des Wahlvorstands

  • Die Rechtsstellung des Wahlvorstands
  • Wahlschutz des Wahlvorstands
  • Wahlkosten
  • Zuordnung von Betriebsteilen

Block 2: Weitere Aufgaben des Wahlvorstands, Erlass des Wahlausschreibens

  • Arbeitnehmer; Leiharbeitnehmer
  • Abgrenzung zu den leitenden Angestellten
  • Wahlberechtigung und Wählbarkeit
  • Mindestsitze für das Minderheitengeschlecht
  • Zeitpunkt und Inhalt des Wahlausschreibens
  • Einzuhaltende Fristen; Berichtigung und Neuerlass
  • Information ausländischer Arbeitnehmer

Block 3: Wählerliste und Wahlvorschläge

  • Die Wählerliste: Auslegung und Einspruch
  • Einreichung von Wahlvorschlägen
  • Unterstützungsunterschriften
  • Prüfung der Wahlvorschläge

Block 4: Weitere Wahlvorbereitungen bis zum Tag der Wahl

  • Aushang der Wahlvorschläge
  • Wahlgrundsätze/Wahllokal/Öffnungszeiten
  • Spezielle Wahlmöglichkeiten
  • Abschließende Überprüfung der Wählerliste
  • Stimmabgabe am Tag der Wahl

Block 5: Von der Stimmenauszählung bis zur Wahlanfechtung

  • Öffentliche Stimmenauszählung, Sitzvergabe
  • Wahlniederschrift und Benachrichtigung
  • Annahme oder Ablehnung der Wahl
  • Bekanntgabe des Wahlergebnisses
  • Einberufung des neuen Betriebsrats zur konstituierenden Sitzung
  • Wahlanfechtung: Frist und Berechtigung

Wichtiger Hinweis

Die Teilnahme an diesem Webinar ist ganz einfach! Sie brauchen nur einen Internetzugang und einen PC mit Ton (Lautsprecher oder Headset). Bitte führen Sie unter waf-meeting.de/technikcheck einen Technik Check durch, um zu überprüfen, ob Ihr PC zur Teilnahme geeignet ist.

Im Anschluss an das Live Webinar erhalten Sie zusätzlich Zugang zu einer Aufzeichnung Ihres Webinars.

Seminarablauf

Das Live Webinar findet an den angebotenen Terminen live im Internet statt. Kurze Lerneinheiten von maximal 120 Minuten ermöglichen Ihnen einen konzentrierten und effektiven Wissensaufbau. In unserem Live Chat haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars den Referenten Ihre Fragen zu stellen. Die Zugangsdaten zu Ihrem gebuchten Live Webinar werden Ihnen nach der Buchung per E-Mail zugeschickt.

Jetzt NEU: Darüber hinaus haben Sie nach jedem Webinar die Möglichkeit zum Networking und virtuellen Austausch über unsere hauseigene Plattform. Hier können Sie im geschützten Raum Wissen und Erfahrungen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen teilen, ungestört kommunizieren und wechselseitig Kontaktdaten austauschen.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 995,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 945,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 895,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Webinar eignet sich für alle Mitglieder des Wahlvorstands in Betrieben mit 5 bis 50 sowie mit 51 bis 100 wahlberechtigten Arbeitnehmern, für die das vereinfachte Wahlverfahren vereinbart wurde, und für Betriebsratsmitglieder, die bei der Organisation und Durchführung der "vereinfachten" Betriebsratswahl mitwirken.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Webinar vermittelten Kenntnisse sind gem. § 37 Abs. 6 BetrVG in Verbindung mit § 20 Abs. 3 BetrVG für alle Betriebsratsmitglieder erforderlich, die an der Vorbereitung und Durchführung der Wahl beteiligt sind. Dies gilt auch für Wahlvorstände, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.