Statt Unzufriedenheit mit Vorgesetzten eine gute Führungskultur

Einflussmöglichkeiten des BR zu einem guten Miteinander

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats kennen
  • Erfahren, welche Instrumente wirksam zu einer besseren Führungskultur beitragen können
  • Lernen, wie der Betriebsrat zu einem guten Miteinander zwischen Belegschaft und Führungskräften beitragen kann

Seminarinhalt

Rechtliche Möglichkeiten des Betriebsrats bei schlechter Mitarbeiterführung

  • Möglichkeiten und Grenzen der Mitwirkungsrechte
  • Konsequenzen einfordern bei schädlichem Führungsverhalten - u.a. Direktionsrecht und Abmahnung
  • Mitwirkungsrechte nutzen für gemeinsame Lösungen

Wann wird Führung zum Erfolgsfaktor?

  • Wechselwirkung von Führung, Motivation, Betriebsklima und Leistung
  • Innere Kündigung und hohen Krankenstand vermeiden
  • Kennzeichen hoher Führungsqualität
  • Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz

Möglichkeiten des Betriebsrats bei aktuellen Streitigkeiten

  • Klärungsgespräch mit betroffenen Kollegen
  • Dialoggespräch mit unterschiedlichen Führungspersönlichkeiten
  • Kollegen unterstützen und die eigene Energie bewahren
  • Kritikgespräch ohne und mit Teilnahme des Betriebsrats

Ansatzpunkte für den Betriebsrat, auf eine Verbesserung der Führungskultur im Betrieb hinzuwirken

  • Zusammenarbeit mit der Personalabteilung bei Einführung und Überprüfung von Führungsinstrumenten
  • Vorschläge des Betriebsrats zur Personalentwicklung und Personalplanung
  • Initiativen zur Fortbildung von Führungskräften
  • Vorschläge des Betriebsrats zur Verbesserung der Führungsarbeit

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.449,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.392,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.348,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an BR-Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende und freigestellte BR-Mitglieder, die mit Führungsaufgaben betraut sind und die ihre Kompetenz im Führen des Betriebsratsgremiums optimieren möchten.

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Sofern die im Seminar vermittelten Kenntnisse noch nicht anderweitig erworben wurden, ist der Schulungsbesuch gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Das Seminar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX für die Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erforderlich. Das Seminar ist auch für jeweils ein Mitglied des Betriebsrats erforderlich. Auch wenn die Vertrauensperson der Schwerbehinderten selbst dem Betriebsrat als Mitglied angehört, ist es regelmäßig erforderlich, dass sich ein weiteres Betriebsratsmitglied Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht aneignet (vgl. Hessischer Verwaltungsgerichtshof vom 15.11.1989 - HPV TL 2960/87 = DB 19990, 1243).

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen

Teilnehmer, die dieses Seminar gebucht haben, besuchten auch die folgenden Seminare: