Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Praxis-Workshop

Ihr Nutzen als Betriebsrat

Erfahren, wie Belastungsvorbeugung mit der betrieblichen Gesundheitsförderung verbunden werden kann. Lernen, wie gesundheitsgerechte Verhaltensweisen im Betrieb gefördert werden können. Fachliche und soziale Kompetenz erlangen, um betroffene KollegInnen zu unterstützen. Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Seminarinhalt

Belastungsvorbeugung und betriebliche Gesundheitsförderung

  • Ansatzpunkte zur Vorbeugung und betriebliche Gesundheitsförderung
  • Überlastungsanzeige als Mittel zur Prävention
  • Wiedereingliederung und Work-Life-Balance
  • Beauftragter für den betrieblichen Gesundheitsschutz

Förderung gesundheitsgerechter Verhaltensweisen im Betrieb

  • Informations- und Aufklärungsprogramme
  • Psychische Belastungen im Betrieb zum Thema machen - Öffentlichkeitsarbeit
  • Gesundheit im Betrieb zum Bestandteil der Führungskultur machen
  • Argumentationshilfen zum Umsetzen eines strukturierten GMS bei Vorgesetzten und Kollegen

Selbstschutz in der Praxis

  • Individuelle Antreiber erkennen - auf bewussten Umgang achten
  • Auflösung von Mustern; neue Verhaltensweisen erlernen
  • Eigene Grenzen wahrnehmen - "Nein" sagen können
  • Helfersyndrom erkennen und gegensteuern

Strukturierte Gesprächsführung mit betroffenen KollegInnen - Vertiefung

  • Was ist erforderlich, was wirkt sich negativ aus
  • Lösungsorientierte statt problemorientierte Gesprächsführung
  • Zeitpunkt für den Ausstieg

Erfahrungsaustausch zur Prävention und zum Abbau psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

  • Erfahrungen mit betrieblichen Präventionskonzepten
  • Überzeugen der Geschäftsleitung
  • Gemeinsam Lösungsvorschläge erarbeiten
  • Supervision und Praxisberatung konkreter Fälle

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.498,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.439,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.394,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an alle Betriebsratsmitglieder, die auf eine Verbesserung der belastenden Situation am Arbeitsplatz hinwirken wollen und die das Seminar "Psychische Belastungen Teil II" oder Teil III besucht haben oder über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse können für den genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sein.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.