Mediation im Betrieb Teil 2

Durch praktische Beispiele zum erfolgreichen Konfliktlöser werden

www.waf-seminar.de
mail@waf-seminar.de
08158 99720

Konflikte sind in Betrieben keine Seltenheit: Als Betriebsrat vermitteln Sie zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgeber. Im zweiten Teil der Seminarreihe können Sie Ihre Kenntnisse in der Mediation vertiefen und auf betriebliche Konfliktsituationen anwenden. Unsere Referenten zeigen Ihnen, wie Sie Vermittlungsprozesse richtig aufbauen und tragfähige Lösungen für festgefahrene Konflikte finden.

Kostenloses
Starter-Set

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche

Ihr
Seminarinhalt

Praktisches Üben der Mediationsabläufe
  • Vorteile der Konfliktlösung durch Vermittlung/Mediation
  • Schritte eines Vermittlungsprozesses
  • Einzelgespräche bei einer Vermittlung
  • Fallbearbeitung und Techniken aus der Praxis
Das Erstgespräch
  • Rolle des Vermittlers
  • Den Auftrag klären
  • Handlungsmöglichkeiten bei unterschiedlicher Motivation der Konfliktbeteiligten
Die Mediatorenrolle mit Praxisbeispielen umsetzen
  • Arbeitstechniken des Vermittlers
  • Zuhören und Paraphrasieren
  • Fragetechniken einsetzen
  • Umgang mit destruktiven Emotionen
Haltung des Mediators
  • Bestimmt in der Sache, verbindlich im Umgang
  • Rolle des Betriebsrats als Mediator
  • Rolle eines externen Mediators
Abschluss der Tätigkeit des Vermittlers
  • Vermittlungsergebnis und Akzeptanz für die Beteiligten
  • Umsetzung im betrieblichen Alltag
Konfliktprävention - Vertiefung
  • Beispiele für erfolgreiche Konfliktmanagementsysteme im Betrieb
  • Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung zum Thema Konfliktmanagement im Betrieb erarbeiten

Wichtige
Hinweise

Für die erfolgreiche Teilnahme an diesem Seminar ist der Besuch des Seminars Mediation Teil l (https://www.waf-seminar.de/BR347) (oder der Erwerb vergleichbarer Kenntnisse) unbedingt erforderlich, da auf den Erfahrungen aus Teil l aufgebaut wird.

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder, die in der Konfliktbearbeitung besonders engagiert sind, in betrieblichen Streitfällen durch Verständigung zu tragfähigen Lösungen beitragen wollen und die über Vorkenntnisse in der Mediation verfügen.

Ihr
Seminarablauf

Erster Seminartag
Nach dem Empfang um 13:30 Uhr startet das Seminar um 14:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr.
13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Weitere Seminartage
Das Seminar findet von 9:00 bis 16:30 Uhr statt mit anschließendem Freizeitprogramm.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Letzter Seminartag
Das Seminar endet um 12:30 Uhr mit anschließendem Mittagessen.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Alle Details anzeigen

Hier findet dieses Seminar statt
Seminarhotels

Mercure Hotel Panorama - Freiburg, NH Hotel Leipzig Messe - Leipzig, Hotel am Vitalpark - Heilbad Heiligenstadt

Für Sie
Seminar-Empfehlungen

Mediation im Betrieb Teil 1

Einsteiger-Seminar in die Grundlagen der Konfliktlösung

Kostenloses Webinar: Die 5 verhängnisvollsten Fehler im Arbeitsrecht

Direkter Austausch zwischen Referent und Teilnehmer

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Teil 1

Als Betriebsrat psychische Belastungen zum Thema machen

Besuchen Sie unsere Webseite für mehr Infos:www.waf-seminar.de/seminare

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für diesen Personenkreis können die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sein.

Mediation im Betrieb Teil 2

Durch praktische Beispiele zum erfolgreichen Konfliktlöser werden

Konflikte sind in Betrieben keine Seltenheit: Als Betriebsrat vermitteln Sie zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgeber. Im zweiten Teil der Seminarreihe können Sie Ihre Kenntnisse in der Mediation vertiefen und auf betriebliche Konfliktsituationen anwenden. Unsere Referenten zeigen Ihnen, wie Sie Vermittlungsprozesse richtig aufbauen und tragfähige Lösungen für festgefahrene Konflikte finden.

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Vorteile der Konfliktlösung durch Vermittlung/Mediation
  • Schritte eines Vermittlungsprozesses
  • Einzelgespräche bei einer Vermittlung
  • Fallbearbeitung und Techniken aus der Praxis
  • Rolle des Vermittlers
  • Den Auftrag klären
  • Handlungsmöglichkeiten bei unterschiedlicher Motivation der Konfliktbeteiligten
  • Arbeitstechniken des Vermittlers
  • Zuhören und Paraphrasieren
  • Fragetechniken einsetzen
  • Umgang mit destruktiven Emotionen
  • Bestimmt in der Sache, verbindlich im Umgang
  • Rolle des Betriebsrats als Mediator
  • Rolle eines externen Mediators
  • Vermittlungsergebnis und Akzeptanz für die Beteiligten
  • Umsetzung im betrieblichen Alltag
  • Beispiele für erfolgreiche Konfliktmanagementsysteme im Betrieb
  • Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung zum Thema Konfliktmanagement im Betrieb erarbeiten
Seminarinhalte herunterladen

Wichtige
Hinweise

Für die erfolgreiche Teilnahme an diesem Seminar ist der Besuch des Seminars Mediation Teil l (oder der Erwerb vergleichbarer Kenntnisse) unbedingt erforderlich, da auf den Erfahrungen aus Teil l aufgebaut wird.

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder, die in der Konfliktbearbeitung besonders engagiert sind, in betrieblichen Streitfällen durch Verständigung zu tragfähigen Lösungen beitragen wollen und die über Vorkenntnisse in der Mediation verfügen.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Finden Sie den passenden
Termin

Ich interessiere mich für

Nächste Termine (0)

Es liegen keine Termine vor.

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

Mercure Hotel Panorama - Freiburg

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Mediation im Betrieb Teil 1

Einsteiger-Seminar in die Grundlagen der Konfliktlösung

Zum Seminar

Kostenloses Webinar: Die 5 verhängnisvollsten Fehler im Arbeitsrecht

Direkter Austausch zwischen Referent und Teilnehmer

Zum Seminar

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Teil 1

Als Betriebsrat psychische Belastungen zum Thema machen

Zum Seminar

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für diesen Personenkreis können die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sein.

Seminare für BetriebsräteKatalog kostenlos bestellenSeminarübersichtWebinareMediathekSchulungsanspruchSeminarbedingungen

Facebook

App Betriebsrat Wissen
ImpressumDatenschutz

Copyright © 2022 W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG.