Inhouse: Betriebsratswahl 2022: Vereinfachtes Wahlverfahren

In Betrieben bis 100 Mitarbeiter unkompliziert wählen

Das vereinfachte Wahlverfahren wurde durch das Betriebsrätemodernisierungsgesetz ausgeweitet und enthält - entgegen seiner Bezeichnung - einige Stolperfallen. Unsere Referenten zeigen Ihnen in dieser Inhouse-Schulung anhand praxisnaher Beispiele, wie Sie die besonderen Herausforderungen des vereinfachten Wahlverfahrens erfolgreich meistern.

Downloads

Beschlussmitteilung

Wahlvorstand-Beschlussmitteilung

Ihr
Seminarinhalt

  • Unterschiede zum normalen Wahlverfahren kennen
  • Zeitpunkt und Ablauf der Wahl
  • Wichtige Vorschriften in der Wahlordnung
  • Überblick über die Neuerungen im BetrVG und der Wahlordnung
  • Schutz der BR-Wahl: Kündigungsschutz und Wahlkosten
  • Freistellung von der Arbeit: Was ist zu beachten?
  • Wählerliste fehlerfrei erstellen und auslegen
  • Einsprüche gegen die Wählerliste fristgerecht bearbeiten
  • Wahlberechtigung und Wählbarkeit
  • Leiharbeitnehmer und entsandte Arbeitnehmer
  • Was ist ein leitender Angestellter?
  • Was gilt für das Minderheitengeschlecht (m/w/d)?
  • Bestellung des Wahlvorstands durch BR, GBR oder KBR
  • Welche besonderen Fristen sind einzuhalten?
  • Wahl des Betriebsrats
  • Einladung zur ersten Wahlversammlung und Wahl des Wahlvorstand
  • Wählerliste und Wahlausschreiben
  • Wahl des Betriebsrats auf der zweiten Wahlversammlung
  • Bekanntgabe des Wahlergebnisses
  • Einberufung des neuen Betriebsrats
  • Welche Fristen sind wichtig?
  • Berechtigung zur Wahlanfechtung
Alle Details anzeigen

Ihr
Seminarablauf

Der genaue Ablauf kann individuell vereinbart werden.

Gerne passen wir auch die hier angegebenen Inhalte an Ihre Wunschvorstellungen an.

Lassen Sie sich von unserem Inhouse-Team beraten! (Telefon: 08158 99720)