Informationsbeschaffung des Betriebsrats

Schaffen Sie die Voraussetzungen für effektive BR-Arbeit

www.waf-seminar.de
mail@waf-seminar.de
08158 99720

Damit der Betriebsrat seine Rechte und Pflichten ordnungsgemäß wahrnehmen kann, ist er auf Informationen vom Arbeitgeber angewiesen. In diesem Seminar lernen Sie Ihre Informationsansprüche zu Vorgängen, Planungen und Entscheidungen des Arbeitgebers kennen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie sich effizient und zeitnah erforderliche Informationen und Unterlagen beschaffen. So können Sie Ihre Durchsetzungsmöglichkeiten als Betriebsrat optimal nutzen und Ihre Aufgaben nach dem BetrVG kompetent ausüben.

Kostenloses
Starter-Set

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche

Ihr
Seminarinhalt

Auskunftspflichten und Informationsansprüche nach dem BetrVG
  • Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach § 80 Abs. 2 BetrVG
  • Art und Weise der Unterrichtung des Betriebsrats
  • Aufgabenbezug zur Tätigkeit des Betriebsrats
  • Begründung des Auskunftsbedarfs
Umfang der Informationsansprüche
  • Rechtzeitige und umfassende Unterrichtung
  • Aufsuchen von Arbeitnehmern und Betriebsbegehung
  • Betriebliche Auskunftspersonen und Sachverständige
  • Informationsgewinnung ohne Arbeitgeberauskunft - Möglichkeiten und Grenzen
  • Einblick in Lohn- und Gehaltslisten, Personalakten
Spezielle Auskunfts- und Informationsansprüche
  • Bei Betriebsänderung, Kündigung, Massenentlassung
  • Informationsansprüche in der Planungsphase; vor endgültigen Entscheidungen
  • Erweiterte Auskunftsansprüche des Wirtschaftsausschusses
  • Informationsrechte des Betriebsrats bei fehlendem WA
  • Informationsansprüche zur Teilzeitarbeit und zu Schwerbehindertenangelegenheiten
Grenzen der Informationsrechte
  • Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse
  • Datenschutzrechtliche Aspekte
  • Weitergabe an andere Gremien der Betriebsverfassung
Praktische Durchsetzung von Informationsrechten
  • Verfahren vor der Einigungsstelle
  • Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Gerichtliches Auskunftsverfahren
  • Informationskampagnen und Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder, denn ohne rechtzeitige und umfassende Informationen kann der Betriebsrat seine Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte nicht oder nur unzureichend ausüben.

Ihr
Seminarablauf

Erster Seminartag
Nach dem Empfang um 13:30 Uhr startet das Seminar um 14:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr.
13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Zweiter Seminartag
Das Seminar findet von 9:00 bis 16:30 Uhr statt mit anschließendem Freizeitprogramm.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Letzter Seminartag
Das Seminar endet um 12:30 Uhr mit anschließendem Mittagessen.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Alle Details anzeigen

Hier findet dieses Seminar statt
Seminarhotels

Seminaris CampusHotel - Berlin, Welcome Hotel City Center - Darmstadt, Hilton Garden Inn Stuttgart NeckarPark - Stuttgart

Für Sie
Seminar-Empfehlungen

Arbeitsrecht Teil 3

Kernthema Kündigung: Wichtiges Wissen für Ihre BR-Arbeit

Arbeitsrecht Teil 1

Ihr erfolgreicher Einstieg in die arbeitsrechtlichen Grundlagen

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Besuchen Sie unsere Webseite für mehr Infos:www.waf-seminar.de/seminare

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für diesen Personenkreis sind die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Informationsbeschaffung des Betriebsrats

Schaffen Sie die Voraussetzungen für effektive BR-Arbeit

Damit der Betriebsrat seine Rechte und Pflichten ordnungsgemäß wahrnehmen kann, ist er auf Informationen vom Arbeitgeber angewiesen. In diesem Seminar lernen Sie Ihre Informationsansprüche zu Vorgängen, Planungen und Entscheidungen des Arbeitgebers kennen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie sich effizient und zeitnah erforderliche Informationen und Unterlagen beschaffen. So können Sie Ihre Durchsetzungsmöglichkeiten als Betriebsrat optimal nutzen und Ihre Aufgaben nach dem BetrVG kompetent ausüben.

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach § 80 Abs. 2 BetrVG
  • Art und Weise der Unterrichtung des Betriebsrats
  • Aufgabenbezug zur Tätigkeit des Betriebsrats
  • Begründung des Auskunftsbedarfs
  • Rechtzeitige und umfassende Unterrichtung
  • Aufsuchen von Arbeitnehmern und Betriebsbegehung
  • Betriebliche Auskunftspersonen und Sachverständige
  • Informationsgewinnung ohne Arbeitgeberauskunft - Möglichkeiten und Grenzen
  • Einblick in Lohn- und Gehaltslisten, Personalakten
  • Bei Betriebsänderung, Kündigung, Massenentlassung
  • Informationsansprüche in der Planungsphase; vor endgültigen Entscheidungen
  • Erweiterte Auskunftsansprüche des Wirtschaftsausschusses
  • Informationsrechte des Betriebsrats bei fehlendem WA
  • Informationsansprüche zur Teilzeitarbeit und zu Schwerbehindertenangelegenheiten
  • Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse
  • Datenschutzrechtliche Aspekte
  • Weitergabe an andere Gremien der Betriebsverfassung
  • Verfahren vor der Einigungsstelle
  • Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Gerichtliches Auskunftsverfahren
  • Informationskampagnen und Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats
Seminarinhalte herunterladen

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder, denn ohne rechtzeitige und umfassende Informationen kann der Betriebsrat seine Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte nicht oder nur unzureichend ausüben.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Finden Sie den passenden
Termin

Ich interessiere mich für

Nächste Termine (0)

Es liegen keine Termine vor.

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

Seminaris CampusHotel - Berlin

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Arbeitsrecht Teil 3

Kernthema Kündigung: Wichtiges Wissen für Ihre BR-Arbeit

Zum Seminar

Arbeitsrecht Teil 1

Ihr erfolgreicher Einstieg in die arbeitsrechtlichen Grundlagen

Zum Seminar

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Zum Seminar

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Für diesen Personenkreis sind die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Seminare für BetriebsräteKatalog kostenlos bestellenSeminarübersichtWebinareMediathekSchulungsanspruchSeminarbedingungen

Facebook

App Betriebsrat Wissen
ImpressumDatenschutz

Copyright © 2022 W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG.