Grundlagenschulung für Ersatzmitglieder des Betriebsrats

Vom Nachrücker zum kompetenten und geschätzten Betriebsratsmitglied

INHOUSE

Scheidet ein Betriebsratsmitglied dauerhaft oder vorübergehend aus dem Betriebsrat aus, rückt an dessen Stelle ein Ersatzmitglied nach. Als Ersatzmitglied stehen Sie nun vor der Herausforderung, sich aktiv in die BR-Sitzung einzubringen. Dies ist nicht immer einfach, da die praxiserprobten Kollegen meist über weitaus umfassendere rechtliche Kenntnisse verfügen und bereits tief in den Themen stecken. In diesem Inhouse-Seminar erfahren Sie alles über Ihre Rechte und Pflichten als Ersatzmitglied. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über alle wesentlichen Regelungen des BetrVG. Dadurch können Sie schnell im Gremium Fuß fassen und konstruktiv an den BR-Sitzungen teilnehmen.

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Alles über Rechte und Pflichten als Ersatzmitglied erfahren
  • Die wesentlichen Regelungen des BetrVG kennenlernen
  • Konstruktiv an BR-Sitzungen teilnehmen und so die Beschlussfähigkeit sicherstellen

Seminarinhalt

Rechte und Pflichten des Ersatzmitglieds

  • Wann gilt welcher Kündigungsschutz?
  • Versetzungsbefugnis des Arbeitgebers
  • Rechtsstellung im Vertretungsfall
  • Geheimhaltungs- und Verschwiegenheitspflicht

Die Betriebsratssitzung als Ersatzmitglied

  • Ladung von Ersatzmitgliedern
  • Beachtung der Tagesordnung
  • Ersatzmitglied in Teilzeit bzw. Schichtbetrieb
  • Die Besonderheiten der Beschlussfassung
  • Das Protokoll der Betriebsratssitzung

Mitwirkung in personellen und sozialen Angelegenheiten

  • Beteiligungsrechte z.B. bei Kündigungen
  • Zustimmungsverweigerungsrechte
  • Mitbestimmungsrechte, z.B. bei Arbeitszeitregelungen
  • Betriebsvereinbarungen und Regelungsabrede

Praktische Fragen der Arbeitsorganisation

  • Vorbereitungszeiten, Protokoll und Akteneinsicht
  • Möglichkeit der Beteiligung von Ersatzmitgliedern
  • Informationsrechte und Mitgestaltungsmöglichkeiten

Wann rückt welches Ersatzmitglied nach?

  • Der Verhinderungsfall
  • Tatsächliche und rechtliche Verhinderung
  • Reihenfolge des Verhinderungsfalles
  • Berücksichtigung der Geschlechterquote
  • Dauerhaftes Ausscheiden eines BR-Mitglieds

Im Falle des Nachrückens

  • Was gilt es zu beachten?
  • Wie verhalte ich mich richtig?
  • Wie bringe ich mich effizient ein?

Seminarbewertung zu „Grundlagenschulung für Ersatzmitglieder des Betriebsrats“

54 Bewertungen aus den letzten 24 Monaten

Seminarinhalt:
Referent:
Praxisrelevanz:
Lernzuwachs: