Gesundheitsschutz in vielen Händen

Kompetenzen klären, gemeinsam an einem Strang ziehen!

Vertiefungsseminar zur Fachtagung

Ihr Nutzen

  • Schnittstellen der Arbeitsschutzverantwortlichen kennen
  • Im Gesundheitsschutz effektiv zusammenarbeiten
  • Ansprechpartner identifizieren können

Seminarinhalt

Rolle des Betriebsarztes

  • Gesetzliche Rahmenvorschriften kennen
  • Rat vom Fachmann: Fragen des medizinischen Arbeitsschutzes
  • Unterstützung bei der Gefährdungsbeurteilung
  • Untersuchung und arbeitsmedizinische Beurteilung der Arbeitnehmer
  • Erfassung und Auswertung von Untersuchungsergebnissen
  • Beobachtung des Arbeitsschutzes im Betrieb: Die Begehung der Arbeitsstätten
  • Wie unterscheidet sich der Betriebsarzt vom medizinischen Dienst der Krankenkasse?

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit

  • Gesetzliche Rahmenvorschriften kennen
  • Aufgaben einer Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Welche Fortbildungsmöglichkeiten hat die Fachkraft für Arbeitssicherheit?

Stellung und Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten

  • Wann ist ein Sicherheitsbeauftragter zu bestellen?
  • Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten
  • Aus- und Fortbildung von Sicherheitsbeauftragten

Der Arbeitsschutzausschuss

  • Wann ist ein Arbeitsschutzausschuss einzurichten?
  • Aufgaben des Arbeitsschutzausschusses

Was macht eigentlich die Berufsgenossenschaft?

  • Berufsgenossenschaften als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung
  • Aufgaben der Berufsgenossenschaften
  • Instrumente zur Durchsetzung berufsgenossenschaftlicher Vorschriften

Aufgaben der Gewerbeaufsicht / Amt für Arbeitsschutz

  • Gewerbeaufsicht und Gesundheitsschutz
  • Abgrenzung zu den Berufsgenossenschaften

Zusammenarbeit der Arbeitsschutzverantwortlichen mit dem Betriebsrat

  • Prävention ist besser als Nachsorge: Was kann der BR anschieben?
  • Kontrollmöglichkeiten des Betriebsrats kennen
  • Schnittstellen zu anderen Arbeitsschutzverantwortlichen klären

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Zweiter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 699,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 669,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 649,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar wendet sich an alle Mitglieder des Betriebsrats, insbesondere an die Mitglieder des Arbeitsschutzausschusses, die den Gesundheitsschutz in ihrem Unternehmen voran bringen wollen.

Die in diesem Seminar vermittelten Grundkenntnisse auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der Arbeitssicherheit und der Unfallverhütung sind nach § 37 Abs. 6 BetrVG grundsätzlich für jedes Betriebsratsmitglied erforderlich (vgl. BAG vom 15.05.1986 - ABR74/83).

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht und Arbeitssicherheit ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.