Bring Your Own Device (BYOD)

Private mobile Endgeräte im betrieblichen Einsatz

Smartphones, Tablets und Notebooks gehören zu unserem beruflichen und privaten Alltag. Bei BYOD erlaubt der Arbeitgeber, private mobile Endgeräte auch zur Arbeit zu nutzen. Dies klingt attraktiv, wirft jedoch auch eine Reihe von Fragen auf: Wer ist für die Daten und Geräte verantwortlich? Kann und darf der Arbeitgeber die privaten Wege, E-Mails oder Bankgeschäfte der Arbeitnehmer mitverfolgen? Als Betriebsrat sollten Sie hier für einen klaren rechtlichen Rahmen sorgen.

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Definition: Was steckt dahinter?
  • Arbeitsrechtliche Fallstricke
  • Ist BYOD datenschutzrechtlich überhaupt möglich?
  • Wem gehören eigentlich die Daten?
  • Wer zahlt und wer haftet?
  • Smartphones und Tablets als ständige Begleiter
  • Laptops mit mobilen Scannern und Druckern
  • NFC-Technik zum Bezahlen in der Kantine
  • RFID-Chips in der Logistik
  • Anforderungen an Cloud-Computing
  • Technische Vorkehrungsmaßnahmen
  • Mitteilungspflichten des Beschäftigten
  • Potenzielle Datenlecks: Dropbox, Facebook und Co.
  • Empfehlung zu Sicherheitsrichtlinien
  • Mitbestimmungsrechte kennen und wahrnehmen
  • Begrenzung des Nutzungsumfangs
  • So schützen Sie Ihre Kollegen
  • Hinzuziehung von Sachverständigen
  • Vor- und Nachteile
  • So gehen Sie methodisch vor
  • Muster-Betriebsvereinbarung
Seminarinhalte herunterladen

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsräte, die bereits erste Berührungspunkte im Datenschutzrecht haben und ihre vorhandenen Grundkenntnisse hinsichtlich der neuen datenschutzrechtlichen Bestimmungen ausbauen wollen.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Finden Sie den passenden
Termin

Nächste Termine (4)

Oktober 2022

11.10. — 14.10.2022Dienstag Freitag
BerlinNH Hotel Berlin Alexanderplatz
BR449-3525
Details  

Januar 2023

09.01. — 12.01.2023Montag Donnerstag
Kasselpentahotel
BR449-9884

Juli 2023

11.07. — 14.07.2023Dienstag Freitag
MünchenLeonardo Hotel Munich Arabellapark
BR449-7801

November 2023

20.11. — 23.11.2023Montag Donnerstag
DüsseldorfLeonardo Hotel City Center
BR449-6527

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

NH Hotel Berlin Alexanderplatz - Berlin
Mehr anzeigen

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Webinar: Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter Teil 1

Praxisnahes Rechtswissen und organisatorische Grundlagen

Zum Seminar

Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter Teil 3

Im BR für ein starkes Teamgefühl sorgen und gemeinsam Ziele festlegen

Zum Seminar

Wirtschaftsausschuss Teil 2

Ihr erfolgreicher Einstieg in die wirtschaftlichen Grundlagen

Zum Seminar

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Technische Kontrollen bzw. die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten werden immer undurchsichtiger und komplexer. Da diese Einrichtungen standardmäßig in jedem Betrieb vorhanden sind, erfüllt das Seminar die Kriterien der Erforderlichkeit im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG.