Betriebsverfassungsrecht kompakt Teil II

Beteiligung in personellen und wirtschaftlichen Angelegenheiten

Inhouse-Seminar

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Das Basiswissen optimal ergänzen
  • Die Mitbestimmungsrechte in personellen und wirtschaftlichen Angelegenheiten kennen
  • Die Aufgaben des Betriebsrats kompetent ausüben

Seminarinhalt

Umsetzung der Mitbestimmungsrechte durch Betriebsvereinbarung

  • Erzwingbare und freiwillige Betriebsvereinbarungen
  • Mögliche Regelungsbereiche; Regelungssperre und Tarifvorrang
  • Kündigung und Nachwirkung von Betriebsvereinbarungen
  • Betriebsvereinbarung oder Regelungsabrede; Vorteile und Nachteile

Durchsetzung von Betriebsratsrechten

  • Ordnungswidrigkeiten und Straftaten gegen die Betriebsverfassung
  • Straftaten gegen den Betriebsrat oder seine Mitglieder
  • Anspruch des Betriebsrats auf Vornahme oder Unterlassung einer Handlung
  • Einigungsstelle und Beschlussverfahren vor dem Arbeitsgericht

Beteiligung des Betriebsrats bei personellen Angelegenheiten

  • Personalplanung und Beschäftigungssicherung; Auswahlrichtlinien
  • Beurteilungsgrundsätze und Personalfragebogen
  • Mitbestimmung bei Einstellungen; interne Stellenausschreibungen
  • Ein- und Umgruppierung; Einflussmöglichkeiten bei Versetzungen
  • Gründe für die Zustimmungsverweigerung

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Kündigungen

  • Ordentliche Kündigung; außerordentliche Kündigung; Änderungskündigung
  • Anhörungs- und Widerspruchsrechte des Betriebsrats; Kündigungsschutzvorschriften
  • Folgen bei unterbliebener oder fehlerhafter Anhörung
  • Rechtsfolgen bei Widerspruch des Betriebsrats

Wirtschaftliche Angelegenheiten - Beteiligungsrechte des Betriebsrats

  • Informations- und Erläuterungspflichten des Unternehmens
  • Einsichtsrecht in wirtschaftliche Unterlagen
  • Zusammenarbeit von Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss

Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan

  • Begriff und Voraussetzungen
  • Anspruch des Betriebsrats auf Unterrichtung und eigenen Berater
  • Unterlassungsanspruch des Betriebsrats
  • Interessenausgleich - Zweck und Gegenstand
  • Sozialplan - Erzwingbarkeit; Einigungsstellenverfahren

Seminarablauf

Dauer, Termin und Ort werden individuell mit Ihnen vereinbart.

Gerne passen wir die hier angegebenen Inhalte an Ihre Wunschvorstellungen an. Lassen Sie sich von unserem Inhouse-Team beraten.

Seminarpreise

Gerne erstellen wir für Sie ein unverbindliches Inhouse-Angebot.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Alle Betriebsratsmitglieder der Firma

Ihre Referenten

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.