Betriebsratswahl außerhalb des regelmäßigen Wahlzeitraums

BR-Wahl im normalen Wahlverfahren rechtssicher gestalten

Die Amtszeit des Betriebsrats dauert regulär vier Jahre. Jedoch kommt es auch vor, dass außerhalb des regelmäßigen Wahlzeitraums Betriebsratswahlen durchgeführt werden müssen. In diesem Seminar erhalten Sie wertvolles Wissen und praktische Tipps, um die BR-Wahl rechtssicher vorbereiten und durchführen zu können, wobei auch auf die Änderungen durch das Betriebsrätemodernisierungsgesetz sowie die Neuerungen in der Wahlordnung eingegangen wird.

Ihr Nutzen als Wahlvorstand

  • Alles zu den Rechten und Pflichten des Wahlvorstands erfahren
  • Die Betriebsratswahl gewissenhaft vorbereiten und rechtssicher durchführen
  • Wichtige Regelungen und Fristen kennen

Seminarinhalt

Basiswissen zur Betriebsratswahl

  • Wann wird gewählt und welches Wahlverfahren ist das richtige?
  • Den Wahlvorstand wirksam einsetzen
  • Alles zum besonderen Kündigungsschutz wissen
  • Wer trägt die Kosten der Wahl und was gehört dazu?

Wer darf wählen, wer kann gewählt werden?

  • Alles zur Wahlberechtigung und Wählbarkeit erfahren
  • Zweifelsfälle sicher einordnen: Leitende Angestellte, Leiharbeitnehmer etc.
  • Wählerliste richtig erstellen und Einsprüche kompetent behandeln

Erlass des Wahlausschreibens

  • Das muss "sitzen": Zwingende Inhalte im Wahlausschreiben
  • Alles zu Berichtigung und Neuerlass
  • Das Minderheitengeschlecht angemessen berücksichtigen
  • Über die wichtigsten Fristen Bescheid wissen

Einreichung der Kandidatenlisten

  • Die formellen Anforderungen an Wahlvorschläge kennen
  • Mindestens ein Zwanzigstel: Immer Ärger mit den Stützunterschriften
  • Wahlvorschläge überprüfen und ordnungsgemäß bekanntmachen

Die Betriebsratswahl rechtssicher durchführen

  • Zwingend Listenwahl? So kommen Sie ausnahmsweise zur Persönlichkeitswahl
  • Den Wahltag richtig organisieren und Stress vermeiden
  • Stimmabgabe im Wahllokal - so geht’s!
  • Bei der Wahl nicht da? Alles Wissenswerte zur Briefwahl

Nach der Betriebsratswahl: Die nächsten Schritte kennen

  • Wahlergebnis feststellen und im Betrieb bekanntgeben
  • Dokumentation ist Pflicht: Wahlniederschrift erstellen und Wahlunterlagen übergeben
  • Einberufung des neuen Betriebsrats zur konstituierenden Sitzung
  • Totalschaden, aber vermeidbar: Wahlanfechtung und Nichtigkeit

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Zweiter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
1. Teilnehmer: 1.069,00 €
2. Teilnehmer: 1.027,00 €
Jeder weitere Teilnehmer: 995,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Mitglieder des Wahlvorstands und Betriebsräte, die mit der Durchführung der Wahl betraut sind, in Betrieben mit über 100 Arbeitnehmern.

Schulungsanspruch

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind gem. § 20 Abs. 3 BetrVG für alle Wahlvorstandsmitglieder erforderlich. Dies gilt gem. § 37 Abs. 6 BetrVG auch für alle Betriebsratsmitglieder, sofern diese an der Vorbereitung und Durchführung der Wahl beteiligt sind.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen