Betriebsratswahl 2018 - Vereinfachtes Wahlverfahren

Vorgeschrieben für alle Betriebe bis 50 Mitarbeiter

Inhouse-Seminar

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Formvorschriften und Fristen zum vereinfachten Wahlverfahren kennenlernen
  • Die "vereinfachte" Betriebsratswahl rechtssicher vorbereiten und durchführen können
  • Verfahrensfehler ausschließen lernen

Seminarinhalt

Die Vorbereitung der Betriebsratswahl nach dem zweistufigen Verfahren für Betriebe unter 100 wahlberechtigten Arbeitnehmern:

  • Die Grundlagen zur Betriebsratswahl
  • Die Wahlordnung zur Betriebsratswahl
  • Wahlgrundsätze für Betriebe mit maximal 100 wahlberechtigten Arbeitnehmern

Die erste Wahlversammlung zur Wahl des Wahlvorstands

  • Einladung, Festlegung von Ort, Tag und Zeitpunkt
  • Fristen
  • Versammlungsleitung
  • Wahlverfahren

Statt erster Wahlversammlung: Bestellung des Wahlvorstands durch Betriebsrat, GBR oder KBR

  • Fristen
  • Unterlassen der Bestellung und deren Folgen

Aufgaben des Wahlvorstands

  • Erstellen und Auslegen der Wählerliste
  • Bearbeiten von Einsprüchen, Fristen
  • Erlass des Wahlausschreibens
  • Persönlichkeitswahl - Listenwahl

Die zweite Wahlversammlung zur Wahl des Betriebsrats

  • Wer ist wahlberechtigt, wer wählbar?
  • Mindestsitze für das Minderheitengeschlecht
  • Die Wahl (Briefwähler, Wahlurne usw.)
  • Wahlverfahren
  • Ermittlung des Wahlergebnisses
  • Das Wahlprotokoll

Nach der Betriebsratswahl

  • Bekanntgabe des Wahlergebnisses
  • Einberufung des neuen Betriebsrats

Anfechtung der Betriebsratswahl

  • Frist
  • Berechtigung zur Wahlanfechtung

Seminarablauf

Dauer, Termin und Ort werden individuell mit Ihnen vereinbart.

Gerne passen wir die hier angegebenen Inhalte an Ihre Wunschvorstellungen an. Lassen Sie sich von unserem Inhouse-Team beraten.

Seminarpreise

Gerne erstellen wir für Sie ein unverbindliches Inhouse-Angebot.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Mitglieder des Wahlvorstands und Betriebsräte der Firma

Ihre Referenten

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.