Betriebliches Vorschlagswesen und Arbeitnehmererfindungen

Schaffen Sie als BR Anreize für eine effiziente Arbeitsorganisation

Durch ein betriebliches Vorschlagswesen werden die Arbeitnehmer zum Mitdenken und zur Teilnahme an der Gestaltung der Arbeit und der Entwicklung des Betriebs motiviert. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie zur Entwicklung eines betrieblichen Vorschlagswesens beitragen können, das Anreiz bietet und die Kreativität der Mitarbeiter optimal fördert.

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Grundsätze für die Bearbeitung der Vorschläge
  • Bemessung der Prämien
  • Zuständigkeit von Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat
  • Handlungsmöglichkeiten bei Verletzung des Mitbestimmungsrechts
  • Möglichkeiten zur Motivation der Arbeitnehmer zur Mitarbeit am betrieblichen Vorschlagswesen
  • Musterbetriebsvereinbarungen zu verschiedenen Organisationsformen
  • Aufgaben von Vorgesetzten und Gutachtern
  • Entscheidung über die Realisierung eines Verbesserungsvorschlags
  • Maßstäbe und Methoden zur Bewertung
  • Festlegung der Vergütung, Höhe der Prämie
  • Gesetz über Arbeitnehmererfindungen
  • Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung zu Erfindungen von Arbeitnehmern
  • Regelungen im Arbeitsvertrag zur Verwertung und Vergütung von Erfindungen
  • Abgrenzung: Verbesserung, Erfindung, Innovation
  • Arbeitnehmererfindung einer Gruppe
  • Verwertung und Nutzung durch Betrieb, Unternehmen, Konzern
  • Vergütung von Arbeitnehmererfindungen
  • Meldepflicht, Folgen bei Verstößen
  • Arbeitnehmererfindung bei Umstrukturierung, Betriebsübergang, Outsourcing
  • Wahrung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen
  • Wettbewerbsverbot nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Weiterentwicklung und/oder Verwertung von selbst entwickelter Software und anderen Erfindungen
Seminarinhalte herunterladen

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Mitglieder des Betriebsrats, die bei der Gestaltung und Organisation des betrieblichen Vorschlagswesens mitwirken möchten.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Finden Sie den passenden
Termin

Nächste Termine (3)

Dezember 2022

13.12. — 16.12.2022Dienstag Freitag
HamburgNH Hotel Hamburg Altona
BR362-4355
Details  

Juni 2023

20.06. — 23.06.2023Dienstag Freitag
KölnLeonardo Hotel
BR362-8086

Oktober 2023

16.10. — 19.10.2023Montag Donnerstag
Stuttgartrelexa Waldhotel Schatten
BR362-6968

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

NH Hotel Hamburg Altona - Hamburg

Seminar-Empfehlungen für Sie

Teilnehmer dieses Seminars haben auch folgende Seminare besucht:

Betriebsverfassungsrecht Teil 1

Das Einsteiger-Seminar für alle Betriebsräte

Zum Seminar

Betriebsverfassungsrecht Teil 2

Rechte des Betriebsrats in sozialen und personellen Angelegenheiten

Zum Seminar

Kostenloses Webinar: Die 5 verhängnisvollsten Fehler im Arbeitsrecht

Direkter Austausch zwischen Referent und Teilnehmer

Zum Seminar

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.