Besondere Arbeitsbelastungen älterer (schwer-)behinderter Kollegen

Sich als SBV für dauerhafte Gesundheit bis ins hohe Alter einsetzen

Bedürfnisse erkennen, Ängste abbauen und Verbesserungen etablieren - als SBV setzen Sie sich aktiv für die (schwer-)behinderten Arbeitnehmer in Ihrem Betrieb ein. In diesem Seminar lernen Sie die Bedürfnisse der besonderen Zielgruppe kennen und erfahren, welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um diese im Arbeitsalltag zu berücksichtigen.

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
Downloads

Beschlussmitteilung

Anmeldeformular

Seminarinhalt

Ihr
Seminarinhalt

  • Inklusion statt Integration: Herausforderungen und Chancen
  • Welche besondere Rolle können ältere Mitarbeiter im Betrieb einnehmen?
  • Vorbildfunktion nutzen und Kollegen motivieren
  • Besondere Belastungen im Vergleich zu anderen älteren Arbeitnehmern
  • Ängste abbauen, Bedürfnisse erkennen, Verbesserungen etablieren
  • Maßnahmen zur gezielten Förderung von Gesundheit und Erhaltung der Leistungsfähigkeit
  • Einbeziehung älterer Mitarbeiter in neue Organisationsabläufe und neue Technologien
  • Pflichten des Arbeitgebers für gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Kollegen und Arbeitgeber sensibilisieren
  • Aufklärung erfolgreich führen
  • Informationsprogramme im Betrieb starten
  • Konzepte zum Gesundheitsmanagement entwickeln und umsetzen
  • Gespräche mit Betroffenen führen
  • Netzwerke aufbauen und pflegen
  • Belastungsgrenze kennen und entsprechend agieren
  • Resilienz: Mit Stress und Belastungen richtig umgehen
  • Mentale Stärke aufbauen
  • Wertschätzung und Arbeitszufriedenheit
Seminarinhalte herunterladen

Ihr
Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung und Betriebsräte, die mit den besonderen Herausforderungen (schwer-)behinderter Arbeitnehmer befasst sind.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Alle Details anzeigen

Finden Sie den passenden
Termin

Nächste Termine (3)

Februar 2023

27.02. — 02.03.2023Montag Donnerstag
Frankfurt am MainBest Western Plus Welcome Hotel
BR265-9231
Details  

Juli 2023

11.07. — 14.07.2023Dienstag Freitag
Frankfurt am MainBest Western Plus Welcome Hotel
BR265-7812

November 2023

14.11. — 17.11.2023Dienstag Freitag
BerlinNH Hotel Berlin Alexanderplatz
BR265-6610

Hier findet dieses Seminar statt:
Seminarhotels

Best Western Plus Welcome Hotel - Frankfurt am Main

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Das Seminar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX für die Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erforderlich. Das Seminar ist auch für jeweils ein Mitglied des Betriebsrats erforderlich. Auch wenn die Vertrauensperson der Schwerbehinderten selbst dem Betriebsrat als Mitglied angehört, ist es regelmäßig erforderlich, dass sich ein weiteres Betriebsratsmitglied Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht aneignet (vgl. Hessischer Verwaltungsgerichtshof vom 15.11.1989 - HPV TL 2960/87 = DB 1990, 1243).

SBV

Für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erfolgen Freistellung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber nach § 179 Abs. 4 SGB IX.