Arbeits- und Gesundheitsschutz im Home-Office

Als BR für sicheres und gesundes Arbeiten im Home-Office Sorge tragen

NEU

Die Arbeitswelt befindet sich gegenwärtig im Umbruch. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass ortsungebundenes Arbeiten möglich ist. Für ein langfristig gutes Gelingen bedarf es aber klarer Regelungen, die das mobile und flexible Arbeiten rechtssicher gestalten und vor allem die Beschäftigten schützen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie als Betriebsrat einen entscheidenden Beitrag für eine sichere und gesundheitsgerechte Gestaltung des Home-Office leisten und Ihre Kollegen vor möglichen Risiken bewahren.

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Chancen und Risiken flexibler Arbeitsplatzmodelle kennenlernen
  • Als BR gewissenhaft den Anliegen im Arbeits- und Gesundheitsschutz nachgehen
  • Als BR Home-Office und Arbeitsschutz in Einklang bringen

Seminarinhalt

Adieu Büro? Überblick über alternative Beschäftigungsformen

  • Home-Office, mobiles Arbeiten und Telearbeit - was steckt dahinter?
  • Vor- und Nachteile flexibler Arbeitsplatzmodelle kennenlernen

Wichtige Arbeitsschutzvorschriften im Überblick

  • Anforderungen nach dem ArbSchG und der ArbStättV - was gilt wann?
  • Arbeitsschutzrechtlichen Pflichten des Arbeitgebers im Home-Office kennen
  • Mehr über Zugriffs- und Überwachungsmöglichkeiten des Arbeitgebers erfahren
  • Diese arbeitsschutzgesetzlichen Unterstützungspflichten treffen den Arbeitnehmer

Arbeit im Home-Office vertraglich explizit regeln

  • Sicheren Rechtsrahmen für ein Arbeiten außerhalb des Betriebs schaffen
  • Notwendige Regelungen in Arbeitsverträgen kennen
  • Arbeitssicherheit und Unfallschutz - worauf ist zu achten?

Den Arbeitsplatz zuhause gesundheitsgerecht gestalten

  • Wichtige Gestaltungsprinzipien für ein gesundheitsgerechtes Arbeiten kennen
  • Anforderungen an den Home-Office Arbeitsplatz definieren
  • Richtige Einrichtung und Ausstattung: Schaffung einer produktiven Arbeitsumgebung
  • Ergonomische Aspekte bei der Arbeitsplatzgestaltung beachten
  • Sorgfältige Gefährdungsbeurteilung des Home-Office Arbeitsplatzes vornehmen

Endlich Home-Office? Risiken der freien Arbeitsortgestaltung

  • Verdichtung und Entgrenzung der Arbeit als psychische Gefährdung
  • Anzeichen für gesundheitliche Beschwerden frühzeitig erkennen und Überlastung verhindern
  • Möglichkeiten des Betriebsrats beim Schutz der Kollegen vor Überforderung

Als BR an sicherer und gesunder Arbeit im Home-Office mitwirken

  • Besondere Herausforderungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz annehmen
  • Optimale Rahmenbedingungen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz im Home-Office schaffen

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.495,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.436,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.391,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder in Betrieben, in denen mobiles und flexibles Arbeiten möglich ist.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen