Fakten zum Seminar

Sem. Nr.
BR173-4468
Hotel
relexa Hotel

Lurgiallee 2

60439 Frankfurt am Main

Von
09. Dezember 2024 14:00 Uhr
Bis
11. Dezember 2024 12:30 Uhr

Preise

1. Teilnehmer
1.579,00 €
2. Teilnehmer
1.516,00 €
Jeder weitere Teilnehmer
1.469,00 €
Alle Preise zzgl. Hotel und MwSt.

Fakten zum Seminar

Sem. Nr.
BR173-4468
Hotel
relexa Hotel

Lurgiallee 2

60439 Frankfurt am Main

Von
09. Dezember 2024 14:00 Uhr
Bis
11. Dezember 2024 12:30 Uhr
Preise
1. Teilnehmer
1.579,00 €
2. Teilnehmer
1.516,00 €
Jeder weitere Teilnehmer
1.469,00 €
Alle Preise zzgl. Hotel und MwSt.

Überlastungsanzeige

Zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber bei Arbeitsüberlastung die gelbe Karte

4,8 von 5
(35 Bewertungen)

Details

Fakten zum Seminar

Sem. Nr.
BR173-4468
Hotel
relexa Hotel

Lurgiallee 2

60439 Frankfurt am Main

Von
09. Dezember 2024 14:00 Uhr
Bis
11. Dezember 2024 12:30 Uhr

Preise

1. Teilnehmer
1.579,00 €
2. Teilnehmer
1.516,00 €
Jeder weitere Teilnehmer
1.469,00 €
Alle Preise zzgl. Hotel und MwSt.

Fakten zum Seminar

Sem. Nr.
BR173-4468
Hotel
relexa Hotel

Lurgiallee 2

60439 Frankfurt am Main

Von
09. Dezember 2024 14:00 Uhr
Bis
11. Dezember 2024 12:30 Uhr
Preise
1. Teilnehmer
1.579,00 €
2. Teilnehmer
1.516,00 €
Jeder weitere Teilnehmer
1.469,00 €
Alle Preise zzgl. Hotel und MwSt.
inkl. Kostenübernahmeerklärung

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche

Kostenlos
für Sie

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche
  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche

Ihr
Seminarinhalt

  • Arbeitsschutzgesetz
  • Arbeitsvertragsrecht, Nebenpflichten
  • BGB - Haftungsrecht
  • Folgen von Pflichtverletzungen im Arbeitsverhältnis
  • Arbeitnehmerpflicht zur Darstellung einer Überlastungssituation im Arbeitsverhältnis
  • Inhalte einer Überlastungsanzeige
  • Beispiele für Überlastungsanzeigen
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Gefährdungsanalysen nach dem Arbeitsschutzgesetz
  • Arbeitssicherheitsgesetz
  • Beteiligungsrechte nach dem Betriebsverfassungsgesetz
  • Fragebogen zu Belastungen am Arbeitsplatz
  • Gespräch mit betroffenen Arbeitnehmern
  • Besprechung mit Vorgesetzten und Arbeitnehmern
  • Initiativen zu Veränderungen bei Arbeitsablauf und Arbeitsumfeld
  • Hilfe von außen
  • Abbau von sozialen Konflikten im Betrieb
  • Beiträge zu einem positiven Betriebsklima
  • Umgang mit Belastungen am Arbeitsplatz
  • Methoden der Gefährdungsbeurteilung
  • Betriebsbegehungen und Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen
  • Einbeziehung der Belegschaft nach Arbeitsschutzgesetz und BetrVG
  • Bedeutung des Arbeitsschutzausschusses bei Gefährdungsbeurteilungen

Ihr
Teilnehmerkreis

Das Seminar eignet sich für alle BR-Mitglieder aus Branchen, in denen die Beanspruchung der Kollegen am Arbeitsplatz stark zugenommen hat.

Ihr
Seminarablauf

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Rahmenprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse können für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sein, wenn im Betrieb Arbeitsplätze mit besonders belastenden Arbeitsbedingungen vorhanden sind.

Aktuelle
Bewertungen

100 %
Weiterempfehlung
4,8 von 5
(35 Bewertungen)
4,7
Seminarinhalt
4,8
Referent
4,6
Praxisrelevanz
4,7
Lernzuwachs

Finden Sie einen
anderen Termin

Termine werden geladen

Überlastungsanzeige

Zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber bei Arbeitsüberlastung die gelbe Karte

4,8 von 5
(35 Bewertungen)
www.waf-seminar.de
mail@waf-seminar.de
08158 99720

Kostenloses
Starter-Set

  • Arbeitsgesetze
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Rucksack oder Tasche

Fakten
zum Seminar

Sem. Nr.
BR173-4468
Hotel
relexa Hotel
Lurgiallee 2
60439 Frankfurt am Main
Von
09. Dezember 2024 14:00 Uhr
Bis
11. Dezember 2024 12:30 Uhr
Preise
1. Teilnehmer
1.579,00 €
2. Teilnehmer
1.516,00 €
Jeder weitere Teilnehmer
nur 1.469,00 €
Alle Preise zzgl. Hotel und MwSt.

Ihr
Seminarinhalt

Rechtsgrundlagen der Überlastungsanzeige
  • Arbeitsschutzgesetz
  • Arbeitsvertragsrecht, Nebenpflichten
  • BGB - Haftungsrecht
  • Folgen von Pflichtverletzungen im Arbeitsverhältnis
Die Überlastungsanzeige
  • Arbeitnehmerpflicht zur Darstellung einer Überlastungssituation im Arbeitsverhältnis
  • Inhalte einer Überlastungsanzeige
  • Beispiele für Überlastungsanzeigen
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, Arbeits- und Gesundheitsschutz
Rechtliche Ansatzpunkte für den Betriebsrat
  • Gefährdungsanalysen nach dem Arbeitsschutzgesetz
  • Arbeitssicherheitsgesetz
  • Beteiligungsrechte nach dem Betriebsverfassungsgesetz
Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Fragebogen zu Belastungen am Arbeitsplatz
  • Gespräch mit betroffenen Arbeitnehmern
  • Besprechung mit Vorgesetzten und Arbeitnehmern
  • Initiativen zu Veränderungen bei Arbeitsablauf und Arbeitsumfeld
  • Hilfe von außen
Entwickeln von Maßnahmen zur Minderung der Beanspruchung
  • Abbau von sozialen Konflikten im Betrieb
  • Beiträge zu einem positiven Betriebsklima
  • Umgang mit Belastungen am Arbeitsplatz
Gefährdungsbeurteilung und Aufgaben des Betriebsrats
  • Methoden der Gefährdungsbeurteilung
  • Betriebsbegehungen und Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen
  • Einbeziehung der Belegschaft nach Arbeitsschutzgesetz und BetrVG
  • Bedeutung des Arbeitsschutzausschusses bei Gefährdungsbeurteilungen
Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung zur Überlastungsanzeige

Ihr
Teilnehmerkreis

Das Seminar eignet sich für alle BR-Mitglieder aus Branchen, in denen die Beanspruchung der Kollegen am Arbeitsplatz stark zugenommen hat.

Ihr
Seminarablauf

Erster Seminartag
Nach dem Empfang um 13:30 Uhr startet das Seminar um 14:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr.
13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Zweiter Seminartag
Das Seminar findet von 9:00 bis 16:30 Uhr statt mit anschließendem Rahmenprogramm.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr Mittagspause13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *16:30 Uhr Ende des Seminartages / Rahmenprogramm am Abend
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.
Letzter Seminartag
Das Seminar endet um 12:30 Uhr mit anschließendem Mittagessen.
09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *12:30 Uhr MittagspauseEnde des Seminars
* max. 20 Minuten
Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Hier findet dieses Seminar statt
Seminarhotels

PhiLeRo Hotel - Köln, Mercure Hotel - Gera, Leonardo Royal Cologne Bonn Airport - Köln, Dorint An der Kongresshalle - Augsburg

Aktuelle
Bewertungen

100% Weiterempfehlung

4,8 von 5
(35 Bewertungen)
4.7Seminarinhalt
4.8Referent
4.6Praxisrelevanz
4.7Lernzuwachs

Für Sie
Seminar-Empfehlungen

Betriebsverfassungsrecht Teil 1

Das Einsteiger-Seminar für alle Betriebsräte

Arbeitsrecht Teil 1

Ihr erfolgreicher Einstieg in die arbeitsrechtlichen Grundlagen

Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter Teil 1

Praxisnahes Rechtswissen und organisatorische Grundlagen

Besuchen Sie unsere Webseite für mehr Infos:www.waf-seminar.de/seminare

Informationen zum
Schulungsanspruch

BR

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse können für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sein, wenn im Betrieb Arbeitsplätze mit besonders belastenden Arbeitsbedingungen vorhanden sind.