Resilienz - der Schlüssel zur erfolgreichen SBV-Arbeit

Schwierige Situationen gekonnt meistern

NEU

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR479-9189
Hotel centrovital
Neuendorfer Str. 25
13585 Berlin-Spandau
BeginnMo. 07.12.202014:00 Uhr
EndeDo. 10.12.202012:30 Uhr

Seminarpreise pro Teilnehmer

bei 1 Teilnehmer: 1.329,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.250,00 €
ab 3 Teilnehmern: 1.210,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • mehr Gelassenheit im Alltag erlangen
  • deutliche Steigerung der Lebensqualität, nicht nur im Job
  • psychischen Erkrankungen vorbeugen

Seminarinhalt

Resilienz - eine Modeerscheinung?

  • Resilienz als Reaktion auf eine veränderte Arbeitswelt?
  • Was sagt die Wissenschaft?
  • Die 7 Schlüssel der Resilienz

Wer behauptet, dass Schwerbehindertenvertreter eine ruhige Kugel schieben?

  • Erfahrungsaustausch: Typische Stressauslöser bei der SBV-Tätigkeit
  • Widersprüchliche Erwartungshaltungen an den Schwerbehindertenvertreter - wie bringe ich die verschiedenen Interessen in Ausgleich?
  • Stressfaktor Zeit

Hilfestellung zur Durchführung einer Stressanalyse

  • Erkennen und Bewerten des eigenen Stresslevels
  • Stressursachen identifizieren und ausschalten
  • Indikatoren für körperliche und geistige Erschöpfungszustände erkennen
  • Normaler Stress oder schon Burn-Out - wo liegt die Grenze?

Gesund arbeiten - was Arbeitnehmer stark macht

  • Strategien entwickeln, mit denen man seine seelische Elastizität stärkt
  • Belastungen als Herausforderung erleben
  • Kreativ und flexibel reagieren, wenn sich andere hilflos fühlen
  • Grenzen des eigenen Engagements erkennen
  • Unterstützung bei der Verarbeitung von Überforderung
  • Mentale Übungen für besseres Abschalten

Als Vertrauensperson zu einem stressfreien und gesünderen Arbeitsumfeld beitragen

  • Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten der SBV kennen und nutzen
  • Betriebliche Resilienz stärken
  • Resilienz als Bestandteil betrieblicher Gesundheitsarbeit

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.329,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.250,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.210,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an alle Schwerbehindertenvertreter, die sich zur Meidung psychischer Belastungen Abwehrstrategien aneignen wollen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse können für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sein, wenn in dessen Betrieb psychische Belastungen bereits aufgetreten sind.

Schulungsanspruch für die Schwerbehindertenvertretung

Es gehört nach § 178 Abs. 1 SGB IX auch zu den Aufgaben der SBV die Einhaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Betrieb zu überwachen. Dazu gehören auch Maßnahmen, die der Erhaltung der psychischen und physischen Integrität der Arbeitnehmer gegenüber arbeitsbedingten Beeinträchtigungen dienen. Dieses Seminar ist daher nach § 179 Abs. 4 SGB IX auch für die SBV erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Arbeitsschutzexperten sowie erfahrene Konfliktberater ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.