Rechtsprechung und Gesetzgebung - Auffrischung

Seminar für Betriebsratsvorsitzende, Stellvertreter und Freigestellte

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR407-3195
Hotel Best Western Macrander Hotel 
Strahlenberger Str. 12
63067 Offenbach
BeginnMo. 11.03.201914:00 Uhr
EndeDo. 14.03.201912:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.496,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.437,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.392,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für dieses Seminar können wir Ihnen keine Zimmerkontingente anbieten.

Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen56,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen0,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsratsvorsitzender

  • Das eigene Wissen schnell und unkompliziert auf den neuesten Stand bringen
  • Kompakte aktuelle Änderungen speziell für die Aufgaben von BRV, Stellvertretern und freigestellten BR kennenlernen
  • Erfahren, wie die aktuellen Entscheidungen zum Vorteil der Kollegen genutzt werden können

Seminarinhalt

Neues im Betriebsverfassungsrecht

  • Diskriminierung im Sozialplan
  • Raucherpausen und betriebliche Übung
  • Ruhezeiten von Mitgliedern des Betriebsrats
  • Verteilung der Zuständigkeiten zwischen BR und Betriebsausschuss

Neues im Arbeitsrecht

  • Aktuelle Entscheidungen zu Teilzeit und Befristung
  • Mindestlohn und Sonderzahlungen
  • Aktuelles zur Arbeitsunfähigkeit
  • Neues zu Verdachtskündigungen und Abmahnungen

Aktuelle Rechtsprechung für die praktische Betriebsratsarbeit

  • Amtspflichtverletzungen und Haftung des Betriebsrats
  • Tagesordnung und Beschlussfassung - neue Anforderungen
  • Kosten- und Sachaufwand des Betriebsrats
  • Neues zur Betriebsratsanhörung bei Kündigungen

Aktuelle Gesetzesänderungen und Gesetzesvorhaben

  • Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes
  • Bekämpfung von Schein-Werkverträgen
  • Beschäftigung von Flüchtlingen
  • Rentenpaket und Flexi-Rente

Wichtiger Hinweis

Die genaue Auswahl der Themen richtet sich jeweils nach den aktuellen Entscheidungen, insbesondere des BAG, und den neuen Vorhaben des Gesetzgebers.

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.496,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.437,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.392,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses wichtige Spezial-Seminar richtet sich an Betriebsratsvorsitzende, deren Stellvertreter und freigestellte Betriebsratsmitglieder. Diese Stellung verlangt von dem Vorsitzenden, dem Stellvertreter und freigestellten Betriebsratsmitgliedern spezielle Rechtskenntnisse über die Ausübung dieses Amtes.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Sofern die im Seminar vermittelten Kenntnisse noch nicht anderweitig erworben wurden, ist der Schulungsbesuch gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.