Rechtsprechung aktuell

Wichtige Entscheidungen zum Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR336-7099
Hotel Mercure Hotel 
Mittenwalder Str. 2
82467 Garmisch-Partenkirchen
BeginnMo. 17.12.201814:00 Uhr
EndeDo. 20.12.201812:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.398,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.343,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.301,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für Teilnehmer mit Übernachtung
Einzelzimmer pro Nacht116,00 €
Halbpension pro Tag49,00 €
Vollpension pro Tag59,00 €
Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen54,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen69,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Einen Überblick über aktuelle Urteile erhalten
  • Auswirkungen auf die Praxis der Betriebsratsarbeit kennenlernen
  • Entscheidungen der Arbeitsgerichte analysieren und rechtssicher auf die Arbeitsverhältnisse im Betrieb anwenden

Seminarinhalt

Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht

  • Sozialauswahl, betriebsbedingte Kündigung
  • Kündigungsschutz; Überprüfung von Kündigungsgründen
  • Änderungskündigung zur Umgestaltung von Arbeitszeit, Gehalt
  • Arbeitnehmerhaftung
  • Schutz vor Benachteiligung und Mobbing
  • Urlaub und Überstunden - Entgelt
  • Teilzeitarbeit
  • Vorbeschäftigungsverbot bei befristeten Arbeitsverhältnissen
  • Unzulässige Klauseln im Arbeitsvertrag
  • Tarifvertrag und Arbeitsvertrag
  • Leiharbeit und Tarifverträge christlicher Gewerkschaften
  • Arbeitszeit, Bereitschaftsdienst

Aktuelle Rechtsprechung zum Betriebsverfassungsrecht

  • Betriebsänderung und Betriebsübergang
  • Änderung der Rechtssprechung zur Tarifeinheit
  • Mitbestimmung bei Einstellung, Versetzung, Kündigung
  • Mitbestimmung bei betrieblichen Lohn- und Vergütungsfragen
  • Änderungskündigung von BR-Mitgliedern
  • Mitwirkung bei der betrieblichen Arbeitszeitgestaltung
  • Möglichkeiten und Grenzen der Betriebsvereinbarung; Regelungssperre
  • Zulässigkeit von Transfersozialplänen

Aktuelle Rechtsprechung für die praktische Betriebsratsarbeit

  • Kosten- und Sachaufwand des Betriebsrats
  • Haftung des Betriebsrats
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
  • Allgemeine Aufgaben des Betriebsrats
  • Informationsrechte des Betriebsrats

Wichtiger Hinweis

Der Inhalt des Seminars kann von den genannten Themenbereichen abweichen, je nachdem, welche Schwerpunkte von den aktuellen Entscheidungen erfasst werden.

Mit Besuch beim Arbeitsgericht (wenn organisatorisch möglich).

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.398,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.343,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.301,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Betriebsratsmitglieder, die bereits über Grundkenntnisse im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht verfügen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG ist der Besuch dieses Seminars in bestimmten Zeitabständen erforderlich, um den Überblick über neue arbeitsrechtliche Entscheidungen zu behalten. Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass der Betriebsrat sich dazu nicht auf ein Selbststudium anhand von Fachliteratur verweisen lassen muss (BAG v. 20.12.95 - 7 ABR 14/95).

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.