Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Teil II

Ursachen psychischer Belastungen wirksam vorbeugen

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR392-2621
Hotel Best Western Premier Bayerischer Hof
Oskar-von-Miller-Straße 2
83714 Miesbach
BeginnMo. 07.09.202014:00 Uhr
EndeDo. 10.09.202012:30 Uhr

Seminarpreise pro Teilnehmer

bei 1 Teilnehmer: 1.286,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.235,00 €
ab 3 Teilnehmern: 1.196,00 €

Welche Maßnahmen kann der Betriebsrat ergreifen, um psychische Belastungen am Arbeitsplatz zu verringern? Im zweiten Teil der Seminarreihe zum Thema "Psychische Belastungen am Arbeitsplatz" zeigen Ihnen unsere Referenten, wie Sie Handlungskonzepte zur Schaffung eines gesünderen Arbeitsumfelds entwickeln können.

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Maßnahmen zur Vorbeugung bzw. zur Minderung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz kennenlernen
  • Handlungskonzepte zur Schaffung eines gesünderen Arbeitsumfelds entwickeln
  • Betroffene Kollegen kompetent unterstützen können

Seminarinhalt

Praktische Umsetzung von Konzepten gegen psychische Belastungen am Arbeitsplatz

  • Darstellung von Thema und Lösungsmöglichkeiten im Gremium und beim Arbeitgeber
  • Kollegen sensibilisieren und einbinden
  • So gelingt die Entwicklung und Umsetzung eines Handlungskonzeptes
  • Erfahrungsberichte und Meinungsaustausch

Maßnahmen für ein gesünderes Arbeitsumfeld - Vertiefung

  • Soziale Integration wirksam fördern
  • Organisation von betrieblichen und externen Hilfen
  • Vorbeugemaßnahmen gegen psychische Erkrankungen treffen
  • Gesundheitsfördernde Gestaltung des Arbeitsplatzes - was ist wichtig?

Bei der Gefährdungsbeurteilung effektiv mitbestimmen

  • Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte kennen und nutzen
  • Vorgehensmöglichkeiten bei der Ermittlung von psychischen Belastungen
  • Gefährdungsanalyse durchführen und richtig dokumentieren
  • Wichtige Schritte zu einer BV für Gefährdungsanalysen

Maßnahmen für gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen

  • Führungsstil und Unternehmenskultur
  • Strategien zur Abwehr von Diskriminierung anwenden
  • Lösungsansätze bei belastenden Arbeitsabläufen und Arbeitszeiten
  • Krisenbewältigung durch Gespräche mit Betroffenen und Vorgesetzten

Betriebsvereinbarung zum Abbau von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz

  • Wichtige Eckpunkte - was in keiner BV fehlen darf
  • Praxisnahe Expertentipps für die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber
  • Muster-Betriebsvereinbarungen

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.286,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.235,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.196,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Das Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder, die auf eine Verbesserung der belastenden Situation am Arbeitsplatz hinwirken wollen und über Grundkenntnisse verfügen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Es gehört nach § 178 Abs. 1 SGB IX auch zu den Aufgaben der SBV die Einhaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Betrieb zu überwachen. Dazu gehören auch Maßnahmen, die der Erhaltung der psychischen und physischen Integrität der Arbeitnehmer gegenüber arbeitsbedingten Beeinträchtigungen dienen. Dieses Seminar ist daher nach § 179 Abs. 4 SGB IX auch für die SBV erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Arbeitsschutzexperten sowie erfahrene Konfliktberater ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminarbewertung zu „Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Teil II“

117 Bewertungen aus den letzten 24 Monaten

Seminarinhalt:
Referent:
Praxisrelevanz:
Lernzuwachs:

Seminar-Empfehlungen