Öffentlichkeitsarbeit Teil I

So informieren Sie als Betriebsrat Kollegen und Öffentlichkeit

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR112-4382
Hotel Bäder Park Hotel 
Harbacher Weg 66
36093 Künzell/Fulda
BeginnMo. 09.09.201914:00 Uhr
EndeDo. 12.09.201912:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.338,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.284,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.244,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für Teilnehmer mit Übernachtung
Einzelzimmer pro Nacht99,00 €
Halbpension pro Tag53,00 €
Vollpension pro Tag68,00 €
Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen69,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen89,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • BR-Arbeit durch geschickte Öffentlichkeitsarbeit unterstützen
  • Infos zeitgemäß aufbereiten
  • Durch Öffentlichkeitsarbeit Kollegen zur Mitarbeit anregen

Seminarinhalt

Rechtliche Grundlagen für die Öffentlichkeitsarbeit

  • Die Sprechstunden des Betriebsrats (§ 39 BetrVG)
  • Betriebsversammlungen/Abteilungsversammlungen (§ 42 ff. BetrVG)
  • Veröffentlichung neuer Betriebsvereinbarungen (§ 77 BetrVG)
  • Mitarbeiterinformationen (§ 80 und § 87 BetrVG)
  • Betriebsbegehung (§ 80 BetrVG)

Information ist Kommunikation

  • So treffen Sie den richtigen Ton bei der Belegschaft
  • Tätigkeitsberichte, die ansprechen
  • So interessieren Sie Ihre Kollegen für die Arbeit des BR

So bereiten Sie Betriebsrats-Informationen richtig auf

  • So gestalten Sie informativ Texte und Nachrichten
  • So stellen Sie "trockene" Zahlen übersichtlich zusammen

Praktische Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats

  • Aushänge/Bekanntmachungen, die auch gelesen werden
  • Diese Nachricht kommt von unserem Betriebsrat
  • Gesamterscheinungsbild des Betriebsrats
  • Super, unser Betriebsrat! So stellen Sie Ihre Arbeit in der Betriebsversammlung interessant vor

Umgang mit der "Gerüchteküche"

  • Klarstellungen durch richtige Information

Umgang des Betriebsrats mit der Presse

  • Rechtsgrundlagen für Reportergespräche
  • Informationen an die Presse

Geheimhaltungspflicht

Wichtiger Hinweis

Machen Sie Betriebsratsarbeit transparent für Ihre Kollegen und sprechen Sie darüber.

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.338,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.284,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.244,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an alle Betriebsratsmitglieder, deren Ziel es ist, die Arbeit des Betriebsrats besser und transparenter darzustellen. Das gilt insbesondere für die Präsentation der Betriebsratsarbeit innerhalb des Betriebs.

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Das Seminar erfüllt gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG die Kriterien der Erforderlichkeit, sofern die vermittelten Kenntnisse nicht anderweitig erworben wurden.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen und Fachreferenten für das Seminar "Öffentlichkeitsarbeit" ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.