Mobbing Teil II

Konkrete Mobbingfälle bearbeiten

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR175-4295
Hotel Bäder Park Hotel 
Harbacher Weg 66
36093 Künzell/Fulda
BeginnMo. 26.08.201914:00 Uhr
EndeDo. 29.08.201912:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.469,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.411,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.367,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für Teilnehmer mit Übernachtung
Einzelzimmer pro Nacht99,00 €
Halbpension pro Tag53,00 €
Vollpension pro Tag68,00 €
Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen69,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen89,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Wirksame Strategien zur Verhinderung bzw. Bewältigung von Mobbing kennenlernen
  • Anregungen für eine Betriebsvereinbarung zur Mobbingabwehr erhalten
  • Aktiv zur Lösung von Mobbingfällen beitragen können

Seminarinhalt

Erfahrungsaustausch der Betriebsräte

  • Erfahrungsberichte aus den Betrieben
  • Präventivmaßnahmen

Taktiken zum Eingreifen und zur Vorbeugung von Mobbing

  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Praxiserprobte Strategien zur Prävention von Mobbing
  • Zusammenarbeit mit Vorgesetzten bei Schwierigkeiten wegen Mobbings
  • Rollenerwartung an den Betriebsrat bei Mobbing

Mobbingfälle bearbeiten

  • Wie erkenne ich als BR die Grenze zur Krankheit?
  • Wie behandelt man Mobbing?
  • Wie kann man Betroffene wieder in den Arbeitsprozess zurückführen?

Kompetente Mobbingberatung

  • Gespräch mit Mobbingopfern und Tätern, Vorgesetzten und Betriebsrat
  • Methoden des Vorgehens

Betriebsvereinbarung zur Mobbingabwehr

  • Überzeugungsarbeit im Gremium
  • Beteiligung des Arbeitgebers
  • Konkretisierung von Regeln zur Konfliktbewältigung

Aktuelle Rechtsprechung zum Themenbereich Mobbing

Wichtiger Hinweis

Kenntnisse aus dem Seminar Mobbing Teil l sind für eine erfolgreiche Teilnahme am Seminar unbedingt erforderlich.

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.469,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.411,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.367,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Alle Teilnehmer, die Teil I besucht haben und sich intensiver mit dem Themenbereich Mobbing und Diskriminierung befassen möchten. Insbesondere werden Kenntnisse vermittelt, die der Vorbeugung und Abwehr von Mobbing dienen.

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Die Teilnahme eines Betriebsratsmitglieds an einem Seminar zum Thema "Mobbing" kann nach § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sein. Der Betriebsrat benötigt Grundwissen, um im Konfliktfall unverzüglich in einer sowohl für die Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber angemessenen Weise reagieren zu können. Laut Arbeitsgericht München muss für die Teilnahme an einem Mobbing-Seminar keine konkrete betriebliche Konfliktlage dargelegt werden (Arbeitsgericht München - 33 BV 157/01).

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie erfahrene Konflikt- und Mobbingberater ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.