Home-Office und Telearbeit

Verhelfen Sie als Betriebsrat Ihren Kollegen zu mehr Flexibilität

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR101-3674
Hotel PhiLeRo Hotel
Bennoplatz 2
51103 Köln
BeginnMi. 02.12.202014:00 Uhr
EndeFr. 04.12.202012:30 Uhr

Seminarpreise pro Teilnehmer

bei 1 Teilnehmer: 1.179,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.132,00 €
ab 3 Teilnehmern: 1.097,00 €

Familienfreundlichkeit, hohe Flexibilität und eine freie Zeiteinteilung: Telearbeit bringt eine Vielzahl an Vorteilen mit sich. Allerdings ist mit ihr auch eine Reihe von Gefahren verbunden. Hierzu zählen vor allem die Vermischung von Job und Privatleben, die soziale Isolation oder der Verlust von Arbeitnehmerrechten. In diesem Seminar lernen Sie Ihre Mitbestimmungsrechte bei der Telearbeit kennen und erfahren, wie Sie Kollegen, die in der Telearbeit tätig sein wollen, kompetent unterstützen.

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Mitbestimmungsrechte bei Telearbeit kennenlernen
  • Möglichkeiten der Vertragsgestaltung erhalten
  • Beteiligungsrechte fachkundig ausüben können

Seminarinhalt

Beschäftigungsformen in Telearbeit

  • Telearbeit zu Hause
  • Mobile Telearbeit, z. B. beim Außendienst
  • Vor- und Nachteile der jeweiligen Telearbeitsformen

Einrichtung eines Home-Office-Arbeitsplatzes

  • Durch Änderungskündigung?
  • Durch Versetzung?
  • Anspruch auf Home-Office?

Datenschutz bei Telearbeit

  • Datenschutzrechtliche Verantwortung
  • Netzzugangskontrolle, Datensicherung
  • Datenverarbeitung, Datenhaltung und Informationssicherheit

Arbeitsrechtliche Fragen zu Home-Office und Telearbeit

  • Gestaltung des Telearbeitsvertrags
  • Mitbestimmung des BR bei Beginn und Rückkehr in den Betrieb
  • Kosten für Büro, Miete, Reinigung, Strom
  • Haftungsfragen, Versicherung des Arbeitnehmers
  • Zugangsrechte für Arbeitgeber, Betriebsrat, Gewerbeaufsicht

Gestaltung der Arbeitszeit

  • Arbeitsvertrag und Betriebsvereinbarung
  • Erfassung der Arbeitszeit

Planung und Einführung der Telearbeit - Mitbestimmung des BR

  • Beratungs- und Unterrichtungsrechte
  • Mitbestimmung bei Versetzung ins Home-Office
  • Ausschreibung von Telearbeitsplätzen; Auswahlrichtlinien
  • Interessenausgleich und Sozialplan bei Einführung von Telearbeit

Durchführung von Telearbeit - Handlungsmöglichkeiten des BR

  • Mitbestimmung über Beginn und Ende der Telearbeit
  • Mitbestimmung bei Arbeitszeiten
  • Mitbestimmung beim Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Beteiligungsrechte bei Versetzungen und Kündigungen
  • Mitbestimmung bei technischer Ausstattung/Überwachung

Betriebsvereinbarung "Telearbeit" - Eckpunkte

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Zweiter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.179,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.132,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.097,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für Betriebsratsmitglieder, in deren Betrieben Telearbeit eingeführt werden soll oder bereits eingeführt ist und die jene Kollegen unterstützen, die in der Telearbeit tätig sein wollen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen