Die Einigungsstelle und arbeitsgerichtliches Beschlussverfahren

Instrumente zur Durchsetzung von Beteiligungsrechten

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR161-3329
Hotel Maritim Hotel
Pleichertorstraße 5
97070 Würzburg
BeginnMo. 02.11.202014:00 Uhr
EndeMi. 04.11.202012:30 Uhr

Seminarpreise pro Teilnehmer

bei 1 Teilnehmer: 1.149,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.104,00 €
ab 3 Teilnehmern: 1.069,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Einigungsstellenverfahren rechtssicher vorbereiten und durchführen
  • Erfahren, wann die Einigungsstelle angerufen werden kann oder ein Prozess vor dem Arbeitsgericht sinnvoll ist
  • Betriebsvereinbarungen mit Hilfe der Einigungsstelle durchsetzen können

Seminarinhalt

Anrufung der Einigungsstelle

  • Scheitern der Verhandlungen mit dem Arbeitgeber
  • Betriebsratsbeschluss zur Anrufung
  • Bestellung des Vorsitzenden und der Beisitzer

Wichtige Fälle des erzwingbaren Einigungsstellenverfahrens

  • Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
  • Aufstellung eines Sozialplanes bei Betriebsänderungen

Wichtige Fälle des freiwilligen Einigungsstellenverfahrens

  • Mitbestimmung bei Kündigungen
  • Fragen der Beschäftigungssicherung

Durchsetzung einer Betriebsvereinbarung durch die Einigungsstelle

  • Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung auf die Verhandlung
  • Taktisches Vorgehen des Betriebsrats
  • Gesprächsführung und Argumentationsstrategien des BR

Kosten der Einigungsstelle

  • Kostenübernahme durch den Arbeitgeber
  • Honorar für den Vorsitzenden und externe Beisitzer
  • Arbeitsentgelt für betriebsangehörige Beisitzer

Verfahren vor der Einigungsstelle

  • Mündliche Beratung; Beschluss
  • Abstimmungsverfahren
  • Ständige Einigungsstelle
  • Wirkung des Spruchs der Einigungsstelle

Umsetzung der Beschlüsse der Einigungsstelle

  • Betriebsvereinbarung, Regelungsabrede
  • Nachprüfung des Einigungsstellenspruchs durch das Arbeitsgericht
  • Umsetzung im Betrieb

Arbeitsgerichtsverfahren

  • Beschlussverfahren; Urteilsverfahren
  • Anhörungstermin, Beweisaufnahme, Güteverhandlung
  • Antragsbegründung; Beteiligte am Verfahren
  • Kostenübernahme; Rechtsbeistand
  • Information der Belegschaft?

Einstweilige Verfügung

  • Voraussetzungen
  • Besonderheiten

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Zweiter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.149,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.104,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.069,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Alle BR-Mitglieder, die innerhalb des Betriebsrats für die Einleitung des Einigungsstellenverfahrens zuständig oder als Beisitzer vorgesehen sind.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sein können.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.