Der Personalausschuss

Praktische Arbeit

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR181-4768
Hotel relexa hotel Stuttgarter Hof 
Anhalter Straße 8-9
10963 Berlin
BeginnDi. 05.11.201914:00 Uhr
EndeFr. 08.11.201912:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.498,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.439,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.394,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für Teilnehmer mit Übernachtung
Einzelzimmer pro Nacht106,00 €
Halbpension pro Tag49,00 €
Vollpension pro Tag59,00 €
Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen56,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen69,00 €
Parkgebühren
Pro Tag und Fahrzeug 21,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei personellen Einzelmaßnahmen und Auswirkungen von Verstößen kennen
  • Stellungnahmen zu Einstellungen, Versetzungen und Kündigungen formulieren können
  • Möglichkeiten der Beteiligung bei der Personalplanung nutzen

Seminarinhalt

Personalausschuss und Betriebsrat

  • Zuständigkeitsabgrenzung
  • Wahl, Abberufung der Ausschussmitglieder
  • Aufgaben und Befugnisse des Personalausschusses

Personalplanung und Auswahlrichtlinien

  • Beschäftigungssicherung - Initiativen und Vorschlagsrechte
  • Qualifizierung statt Kündigung
  • Beratungsrecht und Informationsanspruch bei der Personalplanung
  • Mitbestimmung bei Personalfragebogen, Auswahlrichtlinien und Beurteilungsgrundsätzen

Mitbestimmung bei der Einstellung

  • Befristung, Leiharbeitnehmer, Scheinselbstständigkeit
  • Zustimmungsverweigerung und Begründung; Folgen
  • Stellenbesetzung und Förderung Schwerbehinderter
  • Einstellung mit Eingruppierung ohne Zustimmung des Betriebsrats

Mitbestimmung bei Ein- und Umgruppierung

  • Eingruppierung in tarifliche oder betriebliche Entgeltordnung
  • Mitbeurteilung durch den Betriebsrat
  • Tarifanstellung, AT-Anstellung
  • Regelung in Betrieben ohne Tarifvertrag
  • Umgruppierung, Rückgruppierung

Beteiligung bei Versetzungen

  • Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Formen von Versetzungen
  • Weisungs- und Direktionsrecht des Arbeitgebers
  • Änderungskündigung und Versetzung
  • Handlungsmöglichkeiten bei Verletzung der Beteiligungsrechte

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Kündigungen

  • Umfang der Unterrichtungspflichten des Arbeitgebers
  • Zeitpunkt der Anhörung des Betriebsrats
  • Folgen unterbliebener oder fehlerhafter Beteiligung

Stellungnahme des Betriebsrats zur Kündigung

  • Gespräch mit dem Arbeitnehmer
  • Qualifizierte Bedenken - kompetent formuliert
  • Ordnungsgemäß begründeter Widerspruch und seine Rechtsfolgen

Schutz für besondere Personengruppen

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.498,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.439,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.394,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Mitglieder des Personal- oder des Betriebsausschusses sowie BRV, die über Grundkenntnisse im BetrVG verfügen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.